10 Apps, die verboten wurden

715.583 Aufrufe
Apps wie Facebook, Instagram, Snapchat oder Whatsapp gehören zu den populärsten im App Store von Apple und im Play Store von Google. Jeder Entwickler muss sich beim Programmieren von Apps an bestimmte Richtlinien halten, da ansonsten die App nicht im jeweiligen Store freigeschaltet wird. Kuriose Apps wie „I am Rich“, „Smuggle Truck“ oder „Baby-Shaker“ oder „Send me to heaven“ gehören zu den Apps, die wieder vom Store entfernt werden mussten. Bei einigen Sperrungen hatte sogar Steve Jobs höchstpersönlich die Finger im Spiel. Applikationen, die Drogenmissbrauch, Gewalt oder Pornographie beinhalten, sind strengstens verboten. Bei der App „My Shoe“, in der man einen Schuh nach Präsident George W. Bush werfen konnte, waren es politische Gründe, die die Verbannung rechtfertigten. Bist du Apple oder Android User? Und welche coolen Apps hast du auf dem Smartphone? Kennst du auch verbotene Apps? Schreib es in die Kommentare