9 Fakten über Tschernobyl

308.828 Aufrufe
Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986 und verseuchte eine Fläche von etwa 200.000 Quadratkilometern. Die extreme Strahlenbelastung nahm unzähligen Menschen das Leben und machte die umliegenden Orte nahezu unbewohnbar. Gefährliche Immunschwäche oder Krebs-Krankheiten waren der Grund dafür, dass unzählige Menschen mit dem Leben bezahlen mussten. Seit 2011 kann man die Kleinstadt Pripyat zu Tourismus zwecken besichtigen und sehen, was das Unglück angerichtet hat. Da können wir von Glück reden, dass sich in Fukushima kein ähnliches Unglück ereignete. Was denkst du über diesen gravierenden Unfall?

Vorgeschlagenes Video:
DIE 7 GENIALSTEN ERFINDUNGEN DER WELT
https://www.youtube.com/watch?v=rqufIrEwP4o

Faktastisch jetzt abonnieren: http://bit.ly/faktastisch

Gib uns einen Daumen nach oben und schreibe deine Meinung über das Video in die Kommentare.

Unser Buch auf Amazon: http://amzn.to/1c9prlM
Faktastisch auf Facebook: https://www.facebook.com/faktastisch
Faktastisch auf Instagram: http://instagram.com/faktastisch
Faktastisch auf Twitter: https://twitter.com/faktastisch
Faktastisch auf Google+: http://google.com/+FaktastischNet1

Sprecher: Ear-Catcher (http://ear-catcher.net)

Bilder: Depositphotos

Schicke uns Verbesserungsvorschläge oder Ideen für den YouTube-Kanal an: kontakt(aet-Zeichen)faktastisch.net