2 mm Kolibri: Die kleinste Pistole der Welt

Im Video siehst du die kleinste kommerziell hergestellte Patrone mit Zentralfeuerzündung.

Veröffentlicht am
2 mm Kolibri: Die kleinste Pistole der Welt

1914 wurde die Mini-Waffe offiziell eingeführt und hatte ein Gesamtgewicht von gerade einmal 5,3 Gramm. Die Durchschlagskraft der Waffe war so gering, dass sie maximal ein Nadelholzbrett durchdringen konnte, welches etwa so dick war wie ein menschlicher Daumen. Die Geschossenergie wird auf Wikipedia mit 2,8 bis 3,25 Joule angegeben.

Anzeige

Die Pistole wurde als Selbstverteidigungswaffe angeboten

Kolibri: Die kleinste Pistole der Welt

Der österreichische Uhrmacher Franz Pfanni konstruierte die Waffe und erhielt finanzielle Unterstützung von Georg Grabner. Anschließend wurde die Anmeldung des Patents im Jahre 1909 durchgeführt, 1910 hatte der Uhrmacher Pfannl das Patent in der Tasche. Seine Erfindung war also offiziell beim Patentamt eingereicht worden und unter der Patentnummer 45314 im Kaiserreich Österreich registriert.

Hier kannst du dir ein Video der kleinsten Pistole der Welt ansehen:

Die Kolibri-Pistole verkaufte sich jedoch so schlecht, dass ihre Produktion 1938 eingestellt wurde.

Anzeige