212 Millionen Euro: Paar knackt Lotto-Jackpot, bekommt aber keinen Cent

Ausgerechnet dann, als ihre Zahlen gezogen werden, unterlief ihnen ein fataler Fehler.

Veröffentlicht am
212 Millionen Euro: Paar knackt Lotto-Jackpot, bekommt aber keinen Cent

Die britische „Sun“ berichtet, dass die 19-jährige Rachel aus Hertfordshire, Großbritannien, es nicht fassen konnte, als sie an einem Freitag die Lotto-Zahlen überprüfte und festgestellt hatte, dass wirklich die Zahlen, die sie seit fünf Wochen in Folge gespielt hatte, gezogen wurden. Ein kleiner und ziemlich bitterer Fehler bereitet ihr und ihrem Freund jedoch riesengroße Kopfschmerzen.

Anzeige

Kleiner Fehler sorgt dafür, dass das Paar nichts bekommt

Lotto-Gewinner aus Großbritannien gehen leer aus

Voller Freude rief Rachel ihren Freund Liam an und berichtete von der erfreulichen Nachricht, dass sie 212 Millionen Euro gewonnen haben. So zeigte es nämlich auch ihre Lotto-App an. Als die beiden dann bei einer Hotline anriefen, um sich den Gewinn bestätigen zu lassen, folgte die traurige Wahrheit. Die Zahlen, die sie getippt hatten, wurden zwar gezogen und waren auch richtig, aber ein kleiner Fehler, der Rachel unterlaufen war, machte ihren Traum, Lotto-Millionäre zu sein, in wenigen Sekunden kaputt.

Anzeige

Die App die Rachel verwendet, kauft normalerweise jede Woche ganz automatisch einen Lottoschein mit ihren Nummern, aber traurigerweise soll sie genau jetzt, wo ihre Zahlen gezogen wurden, nicht genügend Geld auf ihrem Konto gehabt haben. Das bedeutet, ihr Schein wurde nicht bezahlt und somit auch nicht gespielt. Dass die App trotzdem den Gewinn angezeigt hatte, war bloß ein blöder Fehler. Wie man in der „Sun“ nachlesen kann, sei sie zwar enttäuscht gewesen, doch ihren Freund Liam hätte die ganze Sache viel härter getroffen. „Ich habe mir schon unser Traumhaus und das Traumauto ausgemalt“, so die ursprünglichen Pläne ihres Freundes.

Nächster Artikel
Anzeige