Angela Merkel: Nachfolger für die Bundestagswahl steht schon fest

Angela Merkel wird sich im Herbst 2021 aus der Bundespolitik zurückziehen.

Veröffentlicht am
Angela Merkel: Nachfolger für die Bundestagswahl steht schon fest

16 Jahre und insgesamt vier Legislaturperioden später will Angela Merkel im Herbst 2021 der Politik den Rücken kehren. 2005 war sie der Nachfolger von Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Anzeige

Angela Merkel hört im Herbst auf

Jens Spahn und Angela Merkel

Georg Günther, der Vorsitzende der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern wurde mit seinen 32 Jahren zum CDU-Direktkandidaten im bisherigen Wahlkreis von Angela Merkel gewählt. Bei der Abstimmung in Grimmen erhielt er als einziger Kandidat 106 von 117 Stimmen, so Andreas Kuhn, der Vize-Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Vorpommern-Rügen.

Anzeige

Auch interessant: So viel verdient Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Das Wahlergebnis kann als klares Votum in Richtung „Wir wollen, dass alles so bleibt, wie es war“ gesehen werden, denn Angela Merkel ergatterte in dem Wahlkreis bei allen acht Wahlen seit 1990 das Direktmandat. Die Bundeskanzlerin hatte schon vor längerer Zeit angekündigt, nicht mehr anzutreten. Laut NDR soll sie in Grimmen nicht anwesend gewesen sein.

Nächster Artikel
Anzeige