Auf mehreren Smart-TV-Modellen läuft kein Netflix mehr

Alte Samsung Smart-TVs und Roku-Geräte werden von Netflix nicht mehr unterstützt.

Veröffentlicht am
Auf mehreren Smart-TV-Modellen läuft kein Netflix mehr

Nach dem 1. Dezember wird die Netflix-App auf älteren Smart-TV-Modellen nicht mehr funktionieren. Einige Nutzer bekommen schon folgende Meldung angezeigt: "Wir wollen Sie informieren, dass ein Gerät, auf dem Sie vor kurzem Netflix geschaut haben, nach dem 1. Dezember wegen technischer Einschränkungen nicht mehr zur Verfügung stehen wird".

Anzeige

Samsung Fernseher und Roku Fernseher sind betroffen

US-amerikanischer Streamingdienst Netflix

Samsung gab auf einer Support-Seite erste Hinweise. Demnach handelt es sich bei den nicht kompatiblen Geräten um Fernseher, die 2011 und 2012 produziert wurden. Dabei ist ein "D" oder C" zwischen der Bildschirmgröße und der Modellnummer entscheidend. Bisherigen Informationen zufolge, dürften deutsche Kunden so gut wie gar nicht davon betroffen sein. Es kann aber gut sein, dass auch in Deutschland Probleme mit der Netflix-App entstehen. Bei den Geräten der Marke "Roku" sind folgende Modelle betroffen: Roku 2050X, Roku 2100X, Roku 2000C, Roku HD Player, Roku SD Player, Roku XR Player und der Roku XD Player.

Anzeige

Diese Alternativen gibt es

Netflix Daredevil

Sollte die Netflix-App in Deutschland trotzdem nicht mehr funktionieren, gibt es einige Möglichkeiten, wie du weiterhin Netflix auf deinem Fernseher schauen kannst. Mit Hilfe des HDMI-Anschlusses kannst du ein Stick von Amazon Fire TV oder Apple TV verwenden, um weiterhin deine Lieblingsserien auf Netflix auf dem Fernseher genießen zu können. Eine andere Option wäre die Wiedergabe über eine Spielekonsole wie zum Beispiel die PlayStation 4 von Sony oder die Xbox One von Microsoft. Zur Not kann man auch einfach sein Notebook via HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden.

Schuld an der ganzen Sache soll übrigens das "Digital Rights Management" (DRM) sein. Das veraltete System wurde bereits 2010 von einem anderen System namens PlayReady abgelöst und hilft Netflix dabei, die Inhalte besser abzusichern.

Anzeige