„Bridgerton“: Regé-Jean Page wird in der zweiten Staffel nicht dabei sein

Netflix gab den Ausstieg von Darsteller Regé-Jean Page als Duke of Hastings bekannt.

Veröffentlicht am
„Bridgerton“: Regé-Jean Page wird in der zweiten Staffel nicht dabei sein

Es klingt wie ein schlechter April-Scherz. Als „Bridgerton“-Fan musst du jetzt ganz ganz stark sein. Denn wie man auf dem offiziellen Twitter-Account zur Serie bekannt gab, wird der Duke of Hastings für die anstehende zweite Staffel nicht mehr zurückkehren. Wir nennen dir den Grund.

Anzeige

Aus für „Bridgerton“-Liebling Regé-Jean Page

Das Traumpaar aus „Bridgerton“

Der Darsteller des Duke of Hastings (Regé-Jean Page, 31), der gemeinsam mit Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor, 25) das Traumpaar der ersten Staffel stellte, wird – zumindest in den nächsten Folgen – keinerlei Rolle mehr spielen. Diese traurige Info wurde von Lady Whistledown in einem Twitter-Brief an die Zuschauer verraten.

Anzeige

In dem Brief heißt es: „Liebe Leserinnen und Leser, während sich alle Augen auf Lord Anthony Bridgertons Suche nach einer Viscountess richten, verabschieden wir uns von Regé-Jean Page, der den Herzog von Hastings so erfolgreich gespielt hat. Wir werden Simons Präsenz auf dem Bildschirm vermissen, aber er wird immer ein Teil der Bridgerton-Familie sein. Daphne wird eine hingebungsvolle Ehefrau und Schwester bleiben, die ihrem Bruder dabei hilft, durch die anstehende (...) Staffel und alles, was sie anzubieten hat, zu navigieren – mehr Intrigen und Romantik, als meine Leser vielleicht hören können.“

Hier kannst du dir den Tweet auf Englisch durchlesen:

Anzeige

„Bridgerton“ hat alle Netflix-Rekorde gebrochen und ist erfolgreicher als „Lupin“ und „Das Damengambit“. Wir können es kaum erwarten, bis die zweite Staffel erscheint und sind auch traurig, dass Regé-Jean Page nicht mehr dabei ist. Gegenüber US-Medien soll er aber verraten haben, dass er sowieso nur einen Vertrag für die erste Staffel hatte.

Nächster Artikel
Anzeige