Brückentage 2020: Mit wenig Urlaubstagen viel frei haben

Wenn du die Brückentage clever nutzt, hast du sehr viel Freizeit.

Veröffentlicht am
Brückentage 2020: Mit wenig Urlaubstagen viel frei haben

Zugegeben, wir hatten schon einige Jahre, in denen die Feiertage besser lagen. Trotzdem zeigen wir dir, wie du viele freie Tage genießen kannst, wenn du deine Urlaubstage passend und rechtzeitig einreichst. Du kannst deinen Urlaub klug legen, sodass du mehr Freizeit hast und dich entspannen kannst.

Anzeige

Das Jahr fängt schon einmal gut an

Der Monat Januar im Kalender für das Jahr 2020

Im Januar kannst du mit nur zwei Urlaubstagen sechs freie Tage am Stück genießen. Denn Neujahr fällt auf einen Mittwich und der 6. Januar (Heilige Drei Könige) findet im Jahr 2020 an einem Montag statt.

Um das meiste an Ostern rauszuholen, musst du vom 6. April bis zum 17. April Urlaub nehmen. Dann kriegst du für acht Urlaubstage ganze 16 Tage frei. Das bedeutet für dich, dass du dich mehr als zwei Wochen lang vom Arbeitstress erholen kannst!

Der Tag der Arbeit fällt 2020 auf einen Freitag. Mit vier Urlaubstagen vom 27. bis 30. April hast du 9 Tage frei. Das lange Wochenende bietet sich super an.

Christi Himmelfahrt ist am Donnerstag, den 21. Mai. Dank diesem Feiertag kannst du mit vier Urlaubstagen vom 18. bis zum 22. Mai neun freie Tage genießen. Falls dir sechs freie Tage genügen, musst du drei Urlaubstage opfern. Hierfür musst du vom 18. bis zum 20. Mai Urlaub beantragen.

Anzeige

Nach Christi Himmelfahrt geht es weiter

Jesus Christus

Zwischen dem 18. Mai und dem 29. Mai gibt es ganze 17 Tage frei. Dafür müssen auf neun Urlaubstage verzichtet werden. Und um Pfingsten kannst du zehn freie Tage bekommen, wenn du vom 25. bis zum 29. Mai fünf Urlaubstage verbrauchst.

Am Tag der Deutschen Einheit, der auf Samstag, den 3 Oktober fällt, hat jeder frei. Das Gleiche gilt übrigens für den Reformationstag am 31. Oktober.

Wer um Weihnachten herum und Silvester am Jahresende noch die restlichen Urlaubstage verbrauchen will, kann auch hier wieder mit wenig Urlaubstagen extrem viele freie Tage erhalten. Acht Urlaubstage gehen drauf, wenn man zwischen dem 21. und dem 31. Dezember Urlaub nimmt. Dafür bekommt man aber satte 16 freie Tage. Wenn du dich mit zehn freien Tagen zufrieden gibst, kannst du vom 28. bis zum 31. Dezember vier Urlaubstage einreichen.

Wichtig: Bevor du deine Urlaubstage einreichst, kontrolliere die Zeiträume bitte selber. Je nach Bundesland kann es zu leichten Abweichungen kommen. Wir wünschen dir erholsame Tage.

Anzeige