Bundesrat stimmt zu: Lockerungen für Geimpfte und Genesene

Die Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert.

, 14:15 Uhr
Bundesrat stimmt zu: Lockerungen für Geimpfte und Genesene

Für alle, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft wurden oder genesen sind, werden die Pandemie-Regeln gelockert. Nachdem der Bundestag bereits grünes Licht für die entsprechende Verordnung gab, stimmte nun auch der Bundesrat am heutigen Freitag zu. Wenn alles schnell geht, dann könnten die Lockerungen für Geimpfte und Genese bereits ab diesem Wochenende gelten.

Anzeige

Was für Vorteile Geimpfte und Genesene haben

Wie der „focus“ berichtet, fallen die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für vollständig Geimpfte und Genesene weg. Wenn sie sich mit anderen Personen draußen treffen, werden sie nicht mitgezählt. Das heißt, dass sie sich auch in Regionen mit hohen Infektionszahlen mit zwei nicht geimpften Menschen treffen dürfen. Außerdem benötigen sie für den Zutritt in bestimmte Läden oder für den Friseur keinen negativen Coronatest mehr.

Anzeige

Ein weiterer Vorteil ist, dass sie sich nicht an die abendlichen Ausgangsbeschränkungen halten müssen. Und wenn sie Reisen müssen sie in der Regel auch nicht mehr in die Quarantäne, es sei denn, man hat sich mit einer in Deutschland noch nicht verbreiteten Virusvariante angesteckt oder man kommt von einem Virusvarianten-Gebiet wieder nach Deutschland. Trotzdem muss man als Geimpfter oder Genesener weiterhin Masken tragen und auch die Abstandsregeln befolgen. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) forderte die Geimpften und Genesenen außerdem auf, verantwortungsvoll damit umzugehen. Man soll sich nicht so verhalten, dass andere neidisch oder frustriert sein könnten, nur weil sie sich noch nicht haben impfen lassen.

Nächster Artikel
Anzeige