Bundestrainer Joachim Löw tritt zurück

Nach der EURO 2020 im Sommer wird Joachim Löw seine Tätigkeit als Bundestrainer beenden.

Veröffentlicht am
Bundestrainer Joachim Löw tritt zurück

Der DFB gab am Dienstagvormittag bekannt, dass Jogi Löw nicht mehr der Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft sein wird. Nach der Europameisterschaft im Sommer 2021 wird er vorzeitig zurücktreten.

Anzeige

Nachfolger steht offenbar schon fest

Bundestrainer Joachim Löw

„Ich gehe diesen Schritt ganz bewusst, voller Stolz und mit riesiger Dankbarkeit, gleichzeitig aber weiterhin mit einer ungebrochen großen Motivation, was das bevorstehende EM-Turnier angeht“, so Joachim Löw. Nun stellen sich alle natürlich direkt die Frage, seine Rolle übernimmt und der Nachfolger wird. Einem Bericht der „Bild“ heißt es, dass es vom DFB diesbezüglich noch keine Entscheidung getroffen wurde, aber ein Favorit für den Job offenbar schon feststehe.

Anzeige

DFB-Präsident Fritz Keller sagt: „Ich habe großen Respekt vor der Entscheidung von Joachim Löw. Der DFB weiß, was er an Jogi hat, er ist einer der größten Trainer im Weltfußball. Jogi Löw hat den deutschen Fußball wie kaum ein anderer über Jahre hinweg geprägt und international zu höchstem Ansehen verholfen. Nicht nur aufgrund seiner sportlichen Errungenschaften, sondern auch wegen seiner Empathie und Menschlichkeit. Dass er uns frühzeitig über seine Entscheidung informiert hat, ist hoch anständig. Er lässt uns als DFB somit die nötige Zeit, mit Ruhe und Augenmaß seinen Nachfolger zu benennen.“

Jürgen Klopp steht nicht als Bundestrainer zur Verfügung

Jürgen Klopp

Einige spekulieren, dass Hansi Flick sein Nachfolger sein könnte. Obwohl sich einige Jürgen Klopp als geeigneten Coach vorstellen, beantwortete er die Frage, ob er Bundestrailer wird, mit „Nein“. „Ich wurde gefragt, ob ich zur Verfügung stehe. Ich habe mich nicht selbst ins Spiel gebracht, Nein, ich werde nicht als möglicher Nachfolger zur Verfügung stehen. Warum? Ich hab noch einen 3-Jahres-Vertrag in Liverpool. Man unterschreibt Verträge und daran versuche ich mich zu halten“, so Klopp.

Anzeige

Wir sind auch stolz auf das, was Joachim Löw für unsere deutsche Nationalmannschaft geleistet hat und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Sobald es neue Informationen oder Gerüchte gibt, wer seinen Platz einnimmt, werden wir sofort davon berichten.

Nächster Artikel
Anzeige