Corona-Hilfe: Bundesregierung zahlt 300 Euro pro Kind

Die Bundesregierung hat sich darauf geeinigt, für jedes Kind einmalig einen Bonus in Höhe von 300 Euro auszuzahlen.

Veröffentlicht am
Corona-Hilfe: Bundesregierung zahlt 300 Euro pro Kind

Das milliardenschwere Corona-Konjunkturpaket sieht vor, dass auch Familien mit Kindern in der schwierigen Zeit der Corona-Krise finanziell unterstützt werden sollen. Wie du den Kinderbonus beantragen kannst und wer berechtigt ist, diese Corona-Hilfe zu beantragen, erfährst du hier im Artikel.

Anzeige

Corona-Hilfe: Einmaliges Kindergeld in Höhe von 300 Euro

Corona-Hilfe: Mehr Kindergeld

Nachdem das Land Selbstständige und Freiberufler mit Zuschüssen unterstützt hat, sind nun die Familien an der Reihe. Jede Familie mit Kindern, die berechtigt sind, Kindergeld zu bekommen, sollen einen einmaligen Bonus in Höhe von 300 Euro erhalten. Einen genauen Termin für den Kinderbonus gibt es aktuell noch nicht, aber bezogen auf die Auszahlung der Corona-Soforthilfen für Selbstständige ist anzunehmen, dass das Geld relativ zügig ausgezahlt werden wird.

Laut Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) sollen drei Raten zu je 100 ausgezahlt werden. Das ganze soll unsere Wirtschaft wieder ankurbeln und kostet den Staat rund 4,3 Milliarden Euro. Außerdem wird der Steuerfreibetrag für Alleinerziehende von 1908 Euro auf 4000 Euro erhöht.

Auch interessant: NRW: Altenpfleger erhalten bis zu 1.500 Euro Pflegebonus

Der Kindergeld-Bonus wird gemeinsam mit dem Kindergeld ausgezahlt und es wird angenommen, dass die ersten Auszahlungen schon im Juli getätigt werden können.

Anzeige