Costa Rica: Gleichgeschlechtliche Ehen ab sofort legal

Costa Rica ist das erste Land in Mittelamerika, das die Homoehe eingeführt hat.

Veröffentlicht am
Costa Rica: Gleichgeschlechtliche Ehen ab sofort legal

Ein lesbisches Paar in Costa Rica hat seinen Hochzeitstag gefeiert, da das Land als erstes in Mittelamerika die gleichgeschlechtliche Ehe legalisierte. Das Gesetz trat in Kraft, nachdem der Oberste Gerichtshof Costa Ricas im August 2018 erklärt hatte, dass ein Verbot gleichgeschlechtlicher Eheschließungen sowohl verfassungswidrig als auch diskriminierend sei.

Anzeige

Costa Rica: Homoehen sind nicht mehr illegal

Ein lesbisches Pärchen beim Händchen halten

Der Präsident Costa Ricas, Carlos Alvarado, unterstützte die gleichgeschlechtliche Ehe während seiner Kandidatur und zeigte seine Unterstützung auch durch einen Marsch in der Pride Parade des Landes 2019. Nach der Gesetzesänderung sagte Alvarado, dass lesbische und schwule Menschen endlich die Rechte hätten, die sie schon immer verdient hätten. Die erste gleichgeschlechtliche Hochzeitszeremonie fand kurz nach Mitternacht statt und Daritza Araya Arguedas (24 Jahre alt) und Alexandra Quirós Castillo (29 Jahre alt) sind das erste Paar, das nach dem neuen Gesetz offiziell heiraten durfte..

Auch interessant: Netflix macht Jesus schwul und Millionen Menschen unterschreiben eine Petition

Das Gericht gab dem Parlament Costa Ricas ganze 18 Monate Zeit, das Gesetz zu ändern. Und heute (26. Mai) ist es soweit: gleichgeschlechtliche Paare können offiziell den Bund fürs Leben schließen!

Anzeige