Der Schacht: Der Netflix-Horrorfilm, über den alle reden

Netflix-Zuschauer trauen sich nicht schlafen zu gehen, nachdem sie den kranken Film gesehen haben.

Veröffentlicht am
Der Schacht: Der Netflix-Horrorfilm, über den alle reden

Der spanische Film mit Horror-Elementen wurde vor kurzem auf Netflix hinzugefügt und war nach wenigen Tagen der meistgestreamte Film in Deutschland. "Der Schacht" feierte seine Premiere Anfang letzten Jahres auf dem Toronto International Film Festival, wo er einen Vertriebsvertrag mit Netflix erhielt und mit dem People's Choice Award for Midnight Madness ausgezeichnet wurde.

Anzeige

"Der Schacht" auf Netflix

Der kranke Horrorfilm "Der Schacht"

In einem Gefängnis essen alle Insassen der Reihe nach von einem großen Tisch. Doch im Verlauf des Films ergeben sich viele Fragen und es passieren verstörende Dinge. Der Tisch wird einmal am Tag über einen hunderte Meter tiefen Schacht von oben nach unten herabgelassen und auf dem Tisch befindet sich kein frisch zubereitetes Essen. Die Häftlinge ernähren sich von den Essensresten.

Hier kannst du dir den englischen Trailer auf YouTube ansehen:

Menschen, die "Der Schacht" gesehen haben, können einfach nicht aufhören, über den Film nachzudenken. Im englischsprachigen Raum gibt es sehr viele Menschen die getwittert haben, wie krank sie den Film finden. Wenn du Lust auf einen verrückten Film hast, solltest du ihn dir unbedingt ansehen.

Falls du noch mehr Horrorfilme sehen willst, schau mal bei diesem Artikel vorbei: Die besten Horrorfilme auf Netflix und Amazon Prime

Anzeige