Die besten Horrorfilme auf Netflix und Amazon Prime

Das sind die beliebtesten Horrorfilme, die im Abo von Netflix und Amazon Prime Video enthalten sind.

Veröffentlicht am
Die besten Horrorfilme auf Netflix und Amazon Prime

Hier findest du derzeit die populärsten und gruseligsten Horrorfilme, die man bei den Streaminganbietern Netflix und Amazon Video ansehen kann. Unter ihnen befinden sich auch einige klassische Horrorfilme aus der Vergangenheit, die man gesehen haben muss.

Anzeige

Shaun of the Dead

Shaun of the Dead Film

Bei Shaun of the Dead sieht Shaun (Simon Pegg) in der Zombie-Apokalypse seine Change, die Ex-Freundin Liz zurückzuerobern. Daran, dass Liz Schluss gemacht hat, ist er übrigens selbst schuld. Er soll ständig nur mit seinen beiden Freunden Ed und Pete im Pub herumhängen. Der Film kann auch als eine romantische Komödie mit Zombies beschrieben werden und ist auf Netflix und Amazon Prime Video verfügbar.

Anzeige

Es

Es von Stephen King

Während man den zweiten Teil von Stephen Kings "Es" im Kino sehen kann, kann man den ersten Teil aus dem Jahr 2017 ganz bequem zu Hause schauen. Der Horrorfilm ist der kommerziell erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten und zeigt, wie die Jugendlichen gegen den Horrorclown Pennywise bekämpfen. Im Film sieht man die Kinder von damals als Erwachsene, weil die Fortsetzung 27 Jahre später spielt. Der Klassiker ist auf Netflix zu sehen.

Anzeige

Eeerie

Eeerie Horrorfilm

Der Horrorfilm "Eeerie" spielt an einer Mädchenschule namens Sta. Lucia Academy. Die Schule wird von katholischen Nonnen geführt und dann, als sich eine Schülerin plötzlich umgebracht hat, ändert sich für die Mitschülerinnen alles. Einige von ihnen werden vom Geist ihrer ehemaligen Schülerin verfolgt, andere wiederum um den Ort, an dem sie sich umgebracht hat, keinen Bogen mehr machen können. Der Film soll so krass sein, dass einige Zuschauer danach nur noch mit Licht schlafen konnten. Den Film "Eeerie" gibt es aktuell bei Netflix zum Streamen.

Anzeige

Das Schweigen der Lämmer

Der Klassiker das Schweigen der Lämmer

Der Horrorfilm "Das Schweigen der Lämmer", das sich mit dem Kannibalen Hannibal Lecter beschäftigt, wurde preisgekrönt. Im Film soll der seit acht Jahren inhaftierte Psychiater Dr. Hannibal Lecter dazu beitragen, einen Fall eines Serienmörders aufzuklären. Hiezu wird er von FBI-Agenten befragt. Der Klassiker aus dem Jahre 1991 ist auf Netflix zu sehen.

Anzeige

The Ring

The Ring Horrorfilm der Extraklasse

Der Regisseur Gore Verbinski orientierte sich bei "The Ring" an einen japanischen Horrorfilm und erschuf einen extrem gruseligen Horrorfilm. In dem Horrorfilm wird die Nichte einer Reporterin auf mysteriöse Art und Weise umgebracht. Als man versucht, der Sache auf den Grund zu gesehen, wird ein Video entdeckt, in dem ein Ring gezeigt wird, der alles gnadenlos tötet. "The Ring" kannst du dir auf Amazon Prime Video anschauen.

Anzeige

Orphan das Waisenkind

Orphan das Waisenkind als Horrorfilm für Erwachsene

Bei diesem Horrorfilm fängt alles harmlos an. Ein junges Ehepaar entscheidet sich nach einer Fehlgeburt dazu, ein Kind zu adoptieren. Wie sich später herausstellt, ein schwerwiegender Fehler. Denn die neunjährige Esther aus dem Waisenhaus steckt voller Geheimnisse, die die ersten Toten erfordert. Den Film kannst du dir auf Amazon Prime Video anschauen.

Anzeige

Silent Hill

Verfilmung des PlayStation-Klassikers Silent Hill

Den Horrorfilm aus dem Jahr 2006 kennen einige von euch vielleicht schon als Videospiel. In der Verfilmung des PlayStation-Klassikers sucht Rose Da Silva in der Stadt Silent Hill nach ihrer verschollenen Tochter. Was sie dort findet und was sie erwartet, kannst du auf Netflix sehen.

Anzeige

Das Ritual

Das Ritual Kinofilm

In diesem Film entpuppt sich der Wanderausflug im Norden Schwedens für vier Freunde als ein echter Horrortrip. Nachdem einer der vier Männer verletzt ist, entscheiden sie sich durch einen Wald zu laufen. Und wie es bei Horrorfilmen nunmal so ist, sind nicht immer die beste Wahl. Was den Freunden im Wald alles widerfährt, kannst du auf Netflix sehen.

Anzeige

Freitag, der 13.

Remake von "Freitag, der 13."

Im Remake der Originalverfilmung geht es um eine Gruppe von Jugendlichen, die an einer falschen Stelle ein Feriencamp aufbaut. Nämlich an einem See, in dem vor Jahren ein Junge ertrank. Wie es der Titel des Filmes erahnen lässt, passieren die Dinge am Freitag, dem 13. Es ist jenes Datum, an dem die Jugendlichen von einem skrupellosen Mörder gejagt werden. Den Film gibt es aktuell auf Netflix.

Anzeige

Bird Box

Bird Box Horrorfilm

Im Film "Bird Box" geht es um ein Monster, das seine Opfer dazu bringt, sich selbst zu töten. Jeder der das Monster ansieht, läuft dieser Gefahr aus. Das ist auch der Grund, warum sich Schauspielerin Sandra Bullock als Malorie ihre Augen verbindet. Auch den Kindern werden die Augen verbunden. Im Laufe des Filmes machen sie sich quasi blind auf die Flucht und was sie auf ihrer Reise ohne Sicht erwartet, gibt es bei Netflix zu sehen.

Anzeige