Eminem: Seit 12 Jahren drogenfrei

Er veröffentlichte ein Bild seiner Medaille der Anonymen Alkoholiker auf Instagram.

Veröffentlicht am
Eminem: Seit 12 Jahren drogenfrei

Partys und Drogen gehörten noch vor zwölf Jahren zum Alltag vom Rapper Eminem alias Marshall Mathers. Seit 2008 ist er bei den Anonymen Alkoholikern und feiert heute zwölf Jahre Abstinenz.

Anzeige

Rapper Eminem ist seit 12 Jahren frei von Drogen

Marshall Mathers (bürgerlicher Name von Eminem)

Heute ist es genau 12 Jahre her, dass er sein Leben in die richtige Richtung lenkte und seiner Drogenvergangenheit den Rücken kehrte. Laut eigenen Angaben soll alles mit verschreibungspflichtigen Medikamenten begonnen haben. Damals, als er den Film "8 Mile" drehte, soll er Medikamente bekommen haben, die ihn beim Schlafen unterstützen. 2007 ging es sogar so weit, dass er Methadon überdosierte. Wäre er zwei Stunden später ins Krankenhaus eingeliefert worden, wäre er wahrscheinlich tot.

Anzeige

Eminem sprach 2007 über seine Überdosis

Eminem, als er zehn Jahre drogenfrei war

Bezogen auf seine schlimme Erfahrung mit Methadon und der lebensgefährlichen Überdosis sagte er: „Meine Organe versagten. Meine Leber, meine Nieren, alles... Sie dachten nicht, dass ich es schaffen würde“, „Die Ärzte sagten mir, ich hätte das Äquivalent von vier Tütchen Heroin genommen. Zwei Stunden später und ich wäre Tod, sagten Sie“.

Umso erfreulicher ist es, dass er schon so viele Jahre drogenfrei lebt und weiß, das man auch von harten Drogen wegkommen kann und im Leben nichts unmöglich ist.

Hier kannst du dir seinen Instagram-Post ansehen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Clean dozen, in the books! I’m not afraid.

Ein Beitrag geteilt von Marshall Mathers (@eminem) am

Großen Respekt an Eminem dafür, dass er schon zwölf Jahre durchhält. Auf viele weitere drogenfreie Jahre und neue Abzeichen!

Anzeige