Ende des Binge-Watchings: Netflix testet neues Konzept

Der Streamingdienst testet die wöchentliche Veröffentlichung von Inhalten.

Veröffentlicht am
Ende des Binge-Watchings: Netflix testet neues Konzept

Netflix veröffentlicht eigene Serien normalerweise so, dass alle Folgen auf einen Schlag angesehen werden. Jetzt wird das Konzept geändert und man orientiert sich an Disney+. Was genau geplant ist, erfährst du hier.

Anzeige

Die wöchentliche Veröffentlichung von Folgen wird getestet

Netflix App auf Smart TV

Erst gibt es Neuigkeiten bezüglich des Preisanstiegs, dann will Netflix das Account-Sharing erschweren und jetzt wird bekannt, dass Netflix eine wöchentliche Ausstrahlung der Serien testet. Bei Disney+ wurde das Binge-Watching-Modell bei den Serien „WandaVision“ oder „The Mandalorian“ entfernt und hat für wahnsinnigen Erfolg gesorgt. Netflix ist zwar nicht der Erfinder des „Binge-Watchings“, hat aber dazu beigetragen, es zu revolutionieren. So konnte man seine Lieblingsserien direkt in einem Rutsch durchgucken.

Anzeige

Obwohl das System Netflix seit mehreren Jahren Millionen neue Kunden und hunderte von Millionen Aufrufe beschert hat, will Netflix die wöchentliche Veröffentlichung langsam testen. Die Schritt-für-Schritt-Veröffentlichung ist für die Realityshows „Finger weg!“ und „The Circle“ geplant. Die zweite Staffel von „The Circle“ startet am 14. April 2021 auf Netflix. Die neue Staffel von „Finger weg!“ soll im Juni 2021 veröffentlicht werden. Bei den Serien „Riverdale“ und „Snowpiercer“ wurde das wöchentliche Ausstrahlen zwar schon angewandt, allerdings handelt es sich bei den zwei Serien nicht um eigene Produktionen von Netflix.

Nächster Artikel
Anzeige