Facebook gehackt: So findest du heraus, ob deine Daten betroffen sind

Es gibt Tool mit dem du überprüfen kannst, ob die Hacker deine E-Mail-Adresse oder dein Passwort kennen.

Veröffentlicht am
Facebook gehackt: So findest du heraus, ob deine Daten betroffen sind

Am Samstag wurden die privaten Informationen von mehr als 530 Millionen Facebook-Nutzer und Nutzerinnen im Internet veröffentlicht. Die jeweilige E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, der Standort und der Beziehungsstatus sind öffentlich einsehbar. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du ganz einfach herausfinden kannst, ob die Hacker deine Daten kennen und ob man deine persönlichen Daten im Internet finden kann.

Anzeige

Persönliche Facebook-Daten von Hackern ergaunert

Facebook im Google Chrome Browser

Wie „Stern“ berichtet, wurden nach Angaben des „Privacy Rights Clearinghouse“ in den vergangenen zehn Jahren mehr als vier Milliarden Datensätze von Kriminellen gestohlen. Ein Fehler, den viele Nutzer im Internet machen ist, dass sie für Amazon, Facebook, Instagram etc. immer dieselbe E-Mail-Adresse und dasselbe Passwort verwenden. Versuche am besten immer für jede Internet-Seite und jede App ein anderes Passwort zu verwenden. So bist du bei solchen Mega-Hacks nicht doppelt und dreifach betroffen.

Anzeige

Damit du überprüfen kannst, ob Hacker zum Beispiel deine E-Mail-Adresse kennen, gibt es eine praktische Webseite. Auf „Haveibeenpwned.com“, kannst du deine E-Mail-Adresse eingeben und mit einer Datenbank abgleichen, in der sich alle Daten befinden, die bei vergangenen Hacks im Internet publik gemacht wurden. Mittlerweile warnen aber auch Browser wie zum Beispiel Google Chrome dich davor, wenn dein Passwort bei einem Hacker-Angriff entwendet wurde. Dann wirst du dazu aufgefordert, dein Passwort zu ändern. Wenn du auf der Webseite deine E-Mail-Adresse eingetragen hast und die Meldung „Oh no — pwned!“ angezeigt wird, solltest du dein Passwort schnellstmöglich ändern und ein neues, sicheres Passwort wählen. Die Webseite bietet übrigens auch eine Funktion, mit der du überprüfen kannst, ob dein Passwort gestohlen wurde. Wenn die Meldung „Good news — no pwnage found!“ angezeigt wird, ist dein Passwort immer noch sicher und du musst kein neues Passwort verwenden.

Nächster Artikel
Anzeige