Französischer Tierpark: Vom Aussterben bedrohtes Takin-Baby geboren

Der französische Tierpark hat erste Bilder des Takin-Babys, einer Ziegenart, die vom Aussterben bedroht ist, gezeigt.

Veröffentlicht am
Französischer Tierpark: Vom Aussterben bedrohtes Takin-Baby geboren

Es ist die erste Geburt eines kleinen Takins in Frankreich in diesem Jahr. Der Takin (Budorcas taxicolor), der ein wenig dem afrikanischen Gnu ähnelt, ist in der Liste der gefährdeten Tiere aufgeführt. Die Takine sind eine der am stärksten bedrohten Tierarten des Himalayas.

Anzeige

Vom Aussterben bedrohtes Takin-Baby kam zur Welt

Die Geburt eines Takin-Babys in Frankreich

Der Auvergne Animal Park gab die seltene Geburt eines Baby-Takins bekannt, einer vom Aussterben bedrohten Ziegenart, die in den Bergen Westchinas oder im Himalaya lebt. Der Mutter und dem Neugeborenen "geht es wunderbar", heißt es in einer Pressemitteilung des Tierparks, der sich für die Erhaltung seltener und gefährdeter Arten einsetzt:

Das kleine Takin-Baby erblickte am Dienstag, den 24. März, das Licht der Welt und wurde Timphou genannt. Timphou ist die Hauptstadt Bhutans und Takins sind das nationale Emblem der Nation. Sobald die Tierart nicht mehr gefährdet ist und es genügend Nachwuchs gibt, sollen die Tiere wieder in ihr natürliches Umfeld zurückgebracht werden. Auch interessant: Zoo Miami: Zwei vom Aussterben bedrohte Nebelparder-Babys geboren

Anzeige