Geständnisse eines Mörders: Netflix veröffentlicht True-Crime-Doku schon im Dezember

Die Dokureihe handelt von Henry Lee Lucas, einem Serienmörder, der 600 Menschen umgebracht haben soll.

Veröffentlicht am
Geständnisse eines Mörders: Netflix veröffentlicht True-Crime-Doku schon im Dezember

Henry Lee Lucas ist für Hunderte ungelöster Morde verantwortlich und war ein skrupelloser Serienmörder. In dieser Dokureihe geht man der Frage nach, ob seine Geständnisse wirklich der Wahrheit entsprechen.

Anzeige

Henry Lee Lucas, der gefürchtete Serienmörder

"Geständnisse eines Mörders" auf Netflix

Dich erwartet eine fesselnde fünfteilige Dokumentation, die untersucht, wie der Mann den Amerika einmal den produktivsten Serienmörder aller Zeiten nannte, zahlreiche Menschen ermordete und das Justizsystem von damals versagte.

Robert Kenner, der für die Produktion verantwortlich ist, sagte: "Ich hoffe, dass diese Dokumentation die Strafverfolgungsbehörden dazu bringt, diese Fälle wieder aufzunehmen.

Wenn wir eine konservative Schätzung vornehmen würden, werden Henry Lee Lucas immer noch 70 bis 100 Fälle für das Verbrechen zugeschrieben, ob formal oder informell. Wahrscheinlich wurden 160 oder 170 nie wieder untersucht, was eine unglaubliche Zahl ist.

Hoffentlich können wir die Strafverfolgungsbehörden dazu bringen, zumindest diese Fälle erneut zu untersuchen, die Wahrheit herauszufinden und den Familien dieser armen Opfer zu helfen."

Hier kannst du dir den Trailer zu "The Confession Killer" auf Englisch ansehen. Ein deutscher Trailer wurde noch nicht veröffentlicht:

Von allen Serienmördern in der Geschichte der USA, die in einer Dokureihe behandelt wurden, ist keine Opferzahl annähernd so hoch wie die von Henry Lee Lucas, der Anfang der 80er Jahre Hunderte von Morden gestand.

Anzeige

Wann die True-Crime-Doku veröffentlicht wird

Henry Lee Lucas in der neuen Dokureihe von Netflix

Netflix Zusammenfassung sagt Folgendes: "Selbst ohne direkte Beweise, die Lucas mit den Tatorten in Verbindung bringen, verblüffte er die Behörden mit seiner Fähigkeit, Opferporträts zu zeichnen und dabei brutale Details jedes Angriffs zu zitieren. Dennoch fanden Journalisten und Rechtsanwälte Unmöglichkeiten in Lucas' Zeitachse, und DNA-Tests begannen, seinen international berichteten Behauptungen zu widersprechen."

"Geständnisse eines Mörders" ist also ein absolutes Muss für alle, die auf der Suche nach etwas sind, das ihnen in diesem Winter den Kopf verdreht. Die Dokureihe wird am 6. Dezember auf Netflix veröffentlicht.

Anzeige