Greta Thunberg: Klimaaktivistin ist in Lissabon angekommen

Nach 21 Tagen auf dem Atlantik hat Greta Thunberg nun bekanntgegeben, dass sie den Hafen von Lissabon erreicht hat.

Veröffentlicht am
Greta Thunberg: Klimaaktivistin ist in Lissabon angekommen

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach ihrer Segelreise über den Atlantik in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon angekommen.

Anzeige

Ziel ist Madrid

Greta Thunberg ist in Lissabon angekommen

Die 16-Jährige will nach Madrid, um dort an der Klimakonferenz teilzunehmen, die schon zugange ist. Als sie nach drei Wochen See das erste Mal an Land ging, soll sie ein Protestschild dabei gehabt haben, auf dem "Schulstreik fürs Klima" stand. Empfangen wurde sie unter anderem vom Bürgermeister Lissabons und mehreren Anhängern, die sehnsüchtig auf ihre Ankunft warteten.

Auf Twitter schrieb Greta Thunberg:

Von Lissabon will Thunberg mit dem Zug weiter nach Madrid fahren. Die Klimakonferenz, die sie besuchen möchte, startete schon am Montag. Am 13. November sagte sie noch, dass die Weltklimakonferenz enorm wichtig sei und sie alles geben werde, um rechtzeitig anzukommen.

Anzeige