Greta Thunberg: Umweltaktivistin zerstört Donald Trump mit nur einem Tweet

Donald Trump kann nicht einmal darauf antworten, weil er auf Twitter gesperrt ist.

Veröffentlicht am
Greta Thunberg: Umweltaktivistin zerstört Donald Trump mit nur einem Tweet

In der Vergangenheit kam es häufiger vor, dass Trump hat gegen Umweltaktivistin Greta Thunberg schoss. Jetzt schoss sie an Trumps letzten Tag als Präsident zurück und meldet hat ganz besondere Abschiedsgrüße für den alten Mann.

Anzeige

Trump wurde von Twitter verbannt

Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten: Donald Trump

Dass Donald Trump und Greta Thunberg in diesem Leben definitiv keine besten Freunde mehr werden dürften, dürfte den meisten, die sich etwas mit der Thematik Umweltschutz befassen, eigentlich klar sein. Beide haben verschiedene Ansichtsweisen, weswegen es immer zu Meinungsverschiedenheiten und gegenseitiger Kritik kam. Gestern, als Donald Trump seinen letzten Tag im Weißen Haus verbrachte, meldete sich die junge Umweltaktivistin mit einem Tweet zurück und teilte Donald Trump noch mal richtig einen aus.

Anzeige

Zu einem Foto, das zeigt, wie Donald Trump sich vor dem Weißen Haus verabschiedet und in den Hubschrauber steigt, schrieb Thunberg am Mittwoch: „Er wirkt wie ein sehr glücklicher alter Mann, der sich auf eine strahlende und wundervolle Zukunft freut. So schön zu sehen!“

Hier kannst du dir den Tweet von Greta ansehen:

Anzeige

Es waren sehr ähnliche Worte, mit denen Trump im September 2019 nach einer Klima-Rede Thunberg verspottete. Trump twittere damals, dass sie wie ein sehr glückliches junges Mädchen wirke, das sich auf eine strahlende und wunderbare Zukunft freut.

Da Donald Trump von Twitter verbannt wurde, kann er nicht einmal auf den Tweet von Greta Thunberg reagieren. Donald Trump wurde dauerhaft von Twitter gesperrt. Ob er jemals wieder Zugriff auf seinen Twitter-Account haben wird, ist noch nicht bekannt.

Nächster Artikel
Anzeige