Jack Dorsey: Twitter-Chef will eine Milliarde Dollar spenden, um Corona zu bekämpfen

Er spendet 28 Prozent seines Privatvermögens – unter anderem für den Kampf gegen die Corona-Krise.

Veröffentlicht am
Jack Dorsey: Twitter-Chef will eine Milliarde Dollar spenden, um Corona zu bekämpfen

Jack Dorsey, der CEO von Square und Twitter, teilte am Dienstag mit, dass er eine Milliarde US-Dollar aus seinem Square-Eigenkapital zur Seite legen werde, um nach der Corona-Pandemie den Menschen zu helfen.

Anzeige

Forbes schätzt sein Nettovermögen auf 3,3 Milliarden Dollar

Jack Dorsey, CEO von Twitter, will die Corosa-Krise mit einer Milliarde Dollar bekämpfen

Das Geld soll zum Beispiel für das universelle Grundeinkommen und für die Gesundheit sowie für die Bildung von Mädchen verwendet werden. Die Summe entspricht etwa ein Vierteil seines Vermögens, die unter anderem aus den Aktien des Payment-Startups "Square" stammen. Die Twitter-Aktien will er nicht anrühren und verlinkte in einem seiner letzten Tweets ein Google Dokument, wo man jederzeit nachverfolgen kann, an welche Organisationen das Geld fließt.

Das veröffentlichte Jack auf Twitter:

Er hofft, dass sein Vorhaben andere wohlhabende Menschen inspiriert, auch einen Teil des Vermögens für diese Zwecke zur Verfügung zu stellen.

Anzeige