Jan Hahn: Neue Details zur Todesursache

Der beliebte TV-Moderator kam seit März nicht mehr zur Arbeit.

, 10:52 Uhr
Jan Hahn: Neue Details zur Todesursache

Am Donnerstag wurde bekanntgegeben, dass RTL-Moderator im Alter von 47 Jahren verstorben ist. Während es am Anfang in den Berichten hieß, dass er „nach kurzer, schwerer Krankheit“ gestorben ist, gibt es jetzt erste Details zur Todesursache.

Anzeige

Todesursache: Jan Hahn hatte Krebs

Seinen letzten Auftritt vor laufender Kamera hatte Jan Hahn zuletzt am 19. Februar bei „Guten Morgen Deutschland“. Es war ursprünglich geplant, dass der TV-Moderator gemeinsam mit seinem Team aus einem neuen Studio senden. Doch leider meldete sich der 47-Jährige vor rund einem Monat krank und kehrte anschließend nicht mehr zurück.

Anzeige

Am 24. Januar hatte Jan Hahn noch verkündet, dass die Sendung in Zukunft schon um 5.30 Uhr statt um 6.00 Uhr beginnt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Anzeige

Ein Beitrag geteilt von J A N H A H N (@janhahn_official)

Anzeige

Wie RTL gestern bekanntgab, war Hahn an Krebs erkrankt. „Aus Rücksicht auf seine Familie und Freunde möchten wir herzlich darum bitten, von weiteren Spekulationen rund um die Todesursache abzusehen“, so eine Sprecherin von RTL. Leider hat Jan Hahn den Kampf gegen den Krebs verloren. Von 2005 bis 2016 moderierte er das „Frühstücksfernsehen“ bei Sat.1, ein Jahr später wechselte er dann zu RTL.

Nächster Artikel
Anzeige