„Kulikitaka“-Challenge: Tödlicher TikTok-Trend ist zurück

Bei dem tödlichen Tik-Tok-Trend „Kulikitaka“ werden Kühe erschreckt.

, 21:21 Uhr
„Kulikitaka“-Challenge: Tödlicher TikTok-Trend ist zurück

Schon im letzten Jahr hat das soziale Netzwerk TikTok zahlreiche „Kulikitaka“-Videos entfernt, nachdem Landwirte davor warnten, die Kühe zu erschrecken. Die Challenge sei für Tiere und Menschen lebensgefährlich. Jetzt feiert die Challenge in den sozialen Netzwerken ein Comeback.

Anzeige

TikTok-Trend: Bei der „Kulikitaka“-Challenge soll man Kühe erschrecken und dabei tanzen


„Kulikitaka“ ist ein Song des karibischen Sängers Toño Rosario, der auch als „El Kukito“ bekannt ist. Die Challenge läuft folgendermaßen ab: Im Hintergrund wird der Song von „Kulikitaka“ gespielt, eine Person, stellt sich vor einer Kuh oder mehreren Kühen, winkelt erst den linken Arm nach oben an, dann den rechten und anschließend wirft sie beide Arme in die Luft. Danach läuft die Person auf das Tier oder die Tiere zu, was dazu führt, dass die Tiere einen Schreck bekommen und davonlaufen.

Anzeige

Zahlreiche Videos dieser Art sind aktuell auf TikTok zu sehen. Im Netz sorgt die Aktion für Empörung und vor allem deutsche Landwirte finden diese Challenge alles andere als lustig. Schon im letzten Jahr warnte der Deutsche Bauernverband auf Twitter vor dieser lebensgefährlichen und tierschutzwidrigen Aktion:

Anzeige


Denn niemand weiß, wie so ein Rind auf so eine Situation reagiert. In schlimmen Fällen können die Tiere sich wehren, was lebensgefährliche Folgen für den Menschen haben kann. Bitte nicht nachmachen! Lasst die armen Tiere in Ruhe und hört auf, nur für Klicks und Aufmerksamkeit euer Leben aufs Spiel zu setzen.

Nächster Artikel
Anzeige