Lauterbach: Übergewicht bei Corona kann tödlich enden

Er sieht Übergewicht als Risikofaktor für schwere Krankheitsverläufe bei Jüngeren.

Veröffentlicht am
Lauterbach: Übergewicht bei Corona kann tödlich enden

In der Talkshow „Maybrit Illner“ sprach der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach darüber, dass Übergewicht einen schweren Krankheitsverlauf bei Corona verursachen könnte. Es sei als ein Risikofaktor anzusehen.

Anzeige

Übergewicht ist ein erheblicher Risikofaktor

Fettleibigkeit

Laut Lauterbach sei das Durchschnittsalter auf den großen Intensivstationen derzeit bei 60 Jahren. Allerdings seine dort auch viele jüngere Menschen, die übergewichtig sind und die man über Wochen hinweg beatmen müsse. In der Talkshow „Maybrit Illner“ unterhielten sich Karl Lauterbach mit Jens Spahn, Eckart von Hirschhauen und Claudia Kade über die aktuelle Corona-Lage in Deutschland.

Anzeige

Dass Übergewicht auch bei Corona nicht gerade von Vorteil ist, dürfte eigentlich jedem klar sein. Wir raten dir zu viel Bewegung an der frischen Luft, guter Ernährung und ausreichend Sicherheitsabstand. Wer regelmäßig für seine Figur tut ist nicht nur glücklicher mit sich selbst, sondern tut auch etwas Gutes für seine allgemeine Gesundheit und sein Wohlbefinden.

Nächster Artikel
Anzeige