Mac Pro: Apple verkauft Rollen für 849 Euro

Das Zubehör ist eigentlich unnötig und wird nur benötigt, um den Rechner zu bewegen.

Veröffentlicht am
Mac Pro: Apple verkauft Rollen für 849 Euro

Der Apple Mac Pro ist der teuerste Rechner von Apple aller Zeiten. Jetzt hat Apple aber mal wieder ein Zubehör für den Rechner gezeigt, das unverschämt teuer ist und eigentlich nicht benötigt wird.

Anzeige

Nur die Rollen kosten 849 Euro

Das Apple Mac Pro Rollen Kit

Wenn man sich seinen Mac Pro im Apple Online-Store selbst konfiguriert, zahlt man für die Rollen, "nur" 500 Euro. Wenn man das Zubehör allerdings nachträglich bestellt, zahlt man für das Set, was aus vier Rollen besteht, satte 849 Euro. Und das nur dafür, dass der Mac Pro an Beweglichkeit gewinnt und im Büro etwas nach links oder nach rechts gerollt werden kann.

Die Beschreibung der Rollen auf Apples-Webseite lautet wie folgt: "Stell deinen Mac Pro mit dem Mac Pro Rollen Kit auf Räder. Mit den speziell entwickelten Rollen aus Edelstahl und Gummi kannst du deinen Mac Pro einfach bewegen, egal ob du ihn unter deinen Schreibtisch oder durch dein Studio schiebst."

Der Preis vom Mac Pro beginnt übrigens bei 6.499 Euro. Mehr Informationen zu dem teuersten Rechner von Apple findest du hier: Apple Mac Pro: Das teuerste Apple-Produkt aller Zeiten

Anzeige