Michael Jordan spendet $7 Mio. Dollar für gemeinnützige Zwecke

Die unglaubliche Summe fließt in den Bau eines brandneuen Krankenhauses.

Veröffentlicht am
Michael Jordan spendet $7 Mio. Dollar für gemeinnützige Zwecke

Die NBA-Legende Michael Jordan spendete im Jahr 2017 sieben Millionen Dollar, um in seiner Heimatstadt Charlotte ein Krankenhaus zu errichten. Mit der Spende sollte eine neue "Novant Health Family"-Klinik eigentlich erst im Jahr 2020 eröffnet werden. Die Klinik soll vor allem denen zugutekommen, die in Armut leben und kein Geld haben sich behandeln zu lassen.

Anzeige

Klinik seit drei Wochen in Betrieb

Bei der Eröffnung der Klinik sagte er, dass es eine sehr emotionale Sache für ihn ist, der Gemeinschaft, die ihn über die Jahre immer wieder unterstützt hat, etwas zurückzugeben. Die Klinik wurde vom sechsfachen NBA-Champion eröffnet. Bereits 300 Patienten sollen untersucht worden sein. Die Ärzte sind von Montag bis Freitag im Einsatz und garantieren die medizinische Grundversorgung für Unversicherte in Charlotte.

Anzeige

Kapazitäten für 35.000 Patienten

Er hofft, dass er mit seiner Spende Kindern und Familien eine gesündere Zukunft ermöglichen kann. Novant zufolge hätte die Klinik das Potenzial, die Auslastung der Notaufnahme um ganze 68 Prozent zu senken und die Krankenhausaufenthalte der Bewohner um 37 Prozent zu senken. Ziel ist es, 35.000 Kinder und Erwachsene zu versorgen.

Anzeige