Netflix: Account-Sharing wird erschwert

Einige Nutzer und Nutzerinnen wurden bereits aufgefordert, ihren Account zu verifizieren.

Veröffentlicht am
Netflix: Account-Sharing wird erschwert

Netflix beginnt so langsam damit, das Teilen von Passwörtern von Netflix-Konten zu erschweren. Der Streamingdienst erlaubt die Mehrfachnutzung eine Kontos nämlich nur innerhalb eines Haushalts. Jetzt wird härter gegen das Teilen von Passwörtern vorgegangen. Erste Nutzer berichten schon davon, dass sie eine zusätzliche Autorisierung durchlaufen mussten. Was es damit auf sich hat erfährst du im Artikel.

Anzeige

Das Account-Sharing steht vor dem Aus

Die App von Netflix auf einem iPad

Ein Twitter-Posting sorgt derzeit für Aufsehen. Mehrere Medien darunter „ Hollywood Reporter“ und „The Verge“ bekamen die Bestätigung von Netflix, dass das Bildschirmfoto, das zeigt, wie man seinen Account verifizieren kann, kein Fake ist. Und auch auf Anfrage von „golem.de“ sagte Netflix: „Dieser Test soll sicherstellen, dass Personen, die Netflix-Konten verwenden, dazu berechtigt sind.“ Sobald Netflix bermerkt, dass du die Anmeldedaten deines Kontos teilst und er das Konto von jemandem benutzt wird, der mutmaßlich nicht der Kontoinhaber ist, müsste man diese zusätzliche Verifikation abschließen.

Anzeige

Um dieses Twitter-Posting geht es:

Auf dem Bildschirmfoto kann man sehen, dass man aufgefordert wird, sich entweder per E-Mail oder SMS zu verifizieren, oder die Verifizierung vorerst aufzuschieben. Das Problem an der Sache ist nur, dass man nach Ablauf einer bestimmten Anzahl an Tagen nicht mehr auf das Konto zugreifen kann. Vorausgesetzt, man hat das Konto noch nicht per E-Mail oder SMS verifiziert. Netflix scheint dieses neue Verfahren bereits in mehreren Ländern zu testen. Laut „golem.de“ würden die Tests jedoch noch nicht in Deutschland stattfinden. Einige Internet-Nutzer berichten aber darüber, dass sie genau diese Meldung bei ihrem deutschen Konto angezeigt bekommen haben.

Nächster Artikel
Anzeige