Netflix: Neuer Teil von „Bright“ mit Will Smith und Joel Edgerton offiziell bestätigt

Dieses Mal wird die Regie des Films aber von Louis Letterier übernommen. Er war unter anderem an „Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands“, „Now You See Me“ und „The Incredible Hulk“ beteiligt.

Veröffentlicht am
Netflix: Neuer Teil von „Bright“ mit Will Smith und Joel Edgerton offiziell bestätigt

Einem Bericht zufolge will Netflix jetzt den Regisseur Louis Leterrier verpflichten. In der Fortsetzung des Films von 2017 wird Smith seine Rolle an der Seite von Joel Edgerton als Partner bei der Verbrechensbekämpfung wieder aufnehmen.

Anzeige

Neuer Teil von „Bright“ mit Regisseur Louis Leterrier

Will Smith in „Bright“

Der erste Teil von „Bright“ wurde von David Ayer geleitet, doch der Bericht behauptet, dass Ayer derzeit zu sehr mit der Arbeit an „Dirty Dozen“ und einer Reihe anderer Projekte beschäftigt ist, was bedeutet, dass er bei der Fortsetzung nicht dabei sein wird. Obwohl Ayer das Drehbuch mit Evan Spiliotopoulos verfasst hat und er weiterhin als Produzent tätig sein wird.

Weiter heisst es im Bericht, Netflix stehe in Verhandlungen mit Leterrier, damit er die Regie für den neuen Film übernimmt. Der Film spielt in einer alternativen Version von Los Angeles, in der mythische Fantasiewesen, wie zum Beispiel Orks, neben Menschen leben.

Auch interessant: Netflix: „Tyler Rake: Extraction 2“ ist offiziell in Arbeit

Wann „Bright 2“ letztlich von Louis Leterrier realisiert wird, ist aktuell allerdings noch nicht bekannt. Netflix hatte kurz nach dem Erscheinen des ersten Films eine Fortsetzung für Bright angekündigt, weil der Film rekordverdächtige Zahlen erzielte. Es wird geschätzt, dass der Film allein in der Erscheinungswoche 60 Millionen Mal gesehen wurde.

Anzeige