New York: Pizzeria liefert Kartons mit Hundefotos aus, damit sie ein neues Zuhause finden

Die Aktion hilft dabei, dass mehr Tiere aus dem TIerheim adoptiert werden.

Veröffentlicht am
New York: Pizzeria liefert Kartons mit Hundefotos aus, damit sie ein neues Zuhause finden

In New York hat sich eine Pizzeria etwas ausgedacht und sorgt dafür, dass Hunde schneller ein neues Zuhause zu finden. Die Idee ist eigentlich so simpel und erwies sich als enorm effektiv!

Anzeige

Die Hundefotos werden einfach auf die geklebt

Just PIzza & Wing Co. aus New York

Auf jedem Pizzakarton befindet sich ein Foto eines süßen Hundes, der zur Adoption freisteht. Die Aktion kam sehr gut bei den Kunden an und schon am ersten Tag wurde ein sechs Monate alter Welpe namens Larry adoptiert. Die Pizzeria "Just Pizza & Wing Co." ist mit der Kampagne sogar so erfolgreich, dass mehr Pizzen verkauft werden als sonst. Der Umsatz steigt und nicht nur die Tiere profitieren von der Aktion, sondern auch die Inhaber der Pizzeria. In einer Woche werden normalerweise zwischen 600 und 800 Pizzen verkauft. Allein in den ersten drei Tagen der Aktion sollen bereits 500 Pizzen verkauft worden sein.

Anzeige

Alles fing mit einer einfachen SMS an

Der Welpe Larry, der sofort am ersten Tag ein neues Zuhause fand

"Kimberly LaRussa" vom Tierheim schrieb mir eines nachts eine SMS und fragte: "Hey, was denkst du darüber, Bilder von Hunden auf Pizzaschachteln zu platzieren?", erzählt Mary Alloy, die Betreiberin der Pizzeria. Mary hätte sofort geantwortet, dass alle in der Pizzeria Tierliebhaber sind und sie begeistert von der Idee ist. Sie machte sich sofort an die Arbeit. Zusätzlich zu den Fotos auf den Pizzakartons kam die Pizzeria außerdem noch auf eine weitere Idee: Jeder, der einen Hund adoptiert, der auf dem Pizzakarton abgebildet ist, bekommt einen Gutschein im Wert von 50 US-Dollar geschenkt, den man bei der Pizzeria einlösen kann. Die Inhaberin will die Aktion solange am Leben halten, bis alle Hunde aus dem Tierheim adoptiert wurden.

Es sollen sogar weitere Pizzerien auf die Kampagne aufmerksam geworden sein und ihre Hilfe angeboten haben. Sie wollen sich auch an der Aktion beteiligen und möglichst vielen Hunden ein besseres Leben ermöglichen. Vielleicht wäre Ähnliches ja auch in Deutschland denkbar? Wir würden so eine Aktion jedenfalls begrüßen.

Anzeige