Opel-Rückruf: Welche Baujahre betroffen sind

Der Automobilhersteller Opel ruft weltweit 93.000 Opel Corsa und Corsa-e zurück.

Veröffentlicht am
Opel-Rückruf: Welche Baujahre betroffen sind

Opel ruft auf der ganzen Welt 93.000 Fahrzeuge der Modelle Corsa und Corsa-e zurück. Die seitlichen Airbags könnten plötzlich ganz ohne Grund auslösen. In Deutschland beläuft sich die Zahl der betroffenen Fahrzeuge auf etwa 30.000. Alles, was du wissen musst, erfährst du hier.

Anzeige

Fehler im Seitenairbag

Opel Corsa in der Farbe Grün

Wie „focus“ berichtet, sind fast 93.000 Opel Corsa und Corsa-e der Baujahre 2019 bis 2021 betroffen. Bei den betroffenen Fahrzeugen könne der Seitenairbag ohne Grund auslösen, was auf eine fehlerhafte Masseanbindung zurückzuführen ist. Dies wurde von einem Sprecher der Opel Automobile GmbH erklärt. „Der Werkstattaufenthalt beim autorisierten Opel Service Partner ist für den Kunden kostenfrei und nimmt circa 30 Minuten in Anspruch“, so der Sprecher.

Anzeige

Deutschlandweit seien etwas über 29.000 Fahrzeuge betroffen. Die Mitarbeiter müssen die Massepunkte genauestens überprüfen und bei Bedarf abschmirgeln und reinigen. Der interne Code des Herstellers für den Rückruf lautet „E202008520 (20-C-192)”. Abschließend betonte der Sprecher, dass es bis jetzt keine Vorfälle mit Sach- und/oder Personenschäden gibt bzw. bis jetzt nichts darüber bekannt ist.

Nächster Artikel
Anzeige