Overwatch 2 wurde auf der Blizzcon 2019 vorgestellt

Der erfolgreiche Shooter von Blizzard bekommt einen Nachfolger mit Story-Missionen, neuen Helden, neuen Spielkarten und einem neuen PvP-Spielmodus.

Veröffentlicht am
Overwatch 2 wurde auf der Blizzcon 2019 vorgestellt

Game Director Jeff Kaplan hat auf der Blizzcon 2019 den zweiten Teil von Overwatch angekündigt und dabei erstmals über die Fortsetzung gesprochen.

Anzeige

Das ist alles neu in Overwatch 2

Das Logo von "Overwatch 2"

Die Entwickler haben bei Overwatch 2 einige Neuheiten eingebaut. Es gibt kooperative Story-Missionen für 4 Spieler, Heldenmissionen und einen neuen Kartentyp namens Schub. Bei den Story-Missionen sollen wir mehr über die Helden, aber auch über das Overwatch-Universum erfahren können.

In der Vergangenheit bekamen die Helden aus Overwatch zwar immer wieder neue Skins, mit dem zweiten Teil soll sich aber auch hier einiges ändern. Die Skins werden in ihrem Erscheinungsbild verändert und auch mechanisch soll es Anpassungen gegeben haben. Hinzu kommen neue Fähigkeiten, die man durch das Spielen freischalten kann. Du kannst Stufen aufsteigen und deinen Lieblingshelden nach Wunsch anpassen.

In einem neuen Spielmodus namens "Push" müssen zwei Teams versuchen einen riesigen Roboter auf die andere Seite der Karte zu bringen. Man kann es sich in etwa so vorstellen wie mit dem Transportieren der Fracht im ersten Teil. Nur, dass sich der Roboter mit der Ladung in beide Richtungen bewegen soll. Für jeden Checkpoint, der erreicht wird, soll das jeweilige Team dem Sieg einen Punkt näher sein.

Anzeige

Was passiert mit Overwatch Teil eins?

Activision Blizzard "Overwatch 2"

Im Multiplayer-Modus sollen Spieler von Overwatch und Overwatch 2 zusammenspielen können. Damit alles reibungslos funktioniert, sollen Spieler des ersten Teils Zugriff auf die neuen Karten, Kartentypen und Helden von Overwatch 2 bekommen. 

Wenn man sich als Overwatch 1 Spieler irgendwann für den zweiten Teil entscheidet, kann man den gesamten Spielfortschritt auf Overwatch 2 übertragen. Es geht also nichts von eurem Spielfortschritt verloren Außerdem sollen viele grafische Anpassungen vorgenommen worden sein, die Engine soll überarbeitet worden sein und für neue Koop-Karten, die größer sind, sollen ebenfalls bereitstehen. 

Hier kannst du dir den Gameplay-Trailer von Overwatch 2 ansehen:

Wann das Spiel mit vielen neuen Maps und neuen Herausforderungen für die Spieler veröffentlicht werden soll, wurde leider nicht verraten. Overwatch-Fans müssen sich also noch eine Zeit lang mit dem ersten Teil zufrieden geben.

Anzeige