Pietro Lombardi wurde Opfer von Kreditkartenbetrug

Der Sänger beichtete, dass er zu Beginn des Jahres 2020 um eine halbe Million Euro beklaut worden ist.

Veröffentlicht am
Pietro Lombardi wurde Opfer von Kreditkartenbetrug

Es sind schon einige Jahre vergangen, seit dem der Italiener bei Deutschland sucht den Superstar gewann. Im Laufe der Jahre nahm er an verschiedenen TV-Shows teil und ist ein heute ein erfolgreicher Unternehmer, der mit anderen Stars wie Sido oder Knossi sehr gut befreundet ist und auch privat viel Zeit mit ihnen verbringt. Doch als der italienische Sänger in einem fast sechsminütigem Video über das Jahr 2020 spricht, sind viele Fans geschockt und unterstützen Pietro in seiner schwierigen Situation.

Anzeige

Betrüger sollen ihn um 500.000 Euro betrogen haben

Der 28-jährige Pietro Lombardi

„Dieses Jahr war echt kein schönes Jahr für mich. Es ist Anfang des Jahres was passiert, was mich echt traurig gemacht hat, was mich in ein Loch fallen lassen hat", gestand Pietro in seinem Instagram-Video. „Es sei hier nicht die Rede von 1000 oder 5000 Euro, sondern eine halbe Million Euro“, so der Sänger.

Anzeige

Da Pietro Lombardi nicht aus einem reichen Elternhaus kommt und es von ganz unten bis nach ganz oben geschafft hat, schätzt er jeden Cent, den er verdient hat. Er hat sich das Geld hart erabeitet und der Vorfall hat in in den vergangenen Monaten verständlicherweise sehr heruntergezogen.

Wir hoffen, dass Pietro den schlimmen Vorfall gut verarbeiten kann, wünschen ihm und seinem Sohn Alessio alles Gute und glauben fest daran, dass die Betrüger eines Tages gefasst werden. Dann werden sie ihre gerechte Strafe bekommen. Dass das Geld zurückkommt, glaube Pietro eigenen Angaben zufolge nicht.

Nächster Artikel
Anzeige