Pokémon: Neue Staffel der Anime-Serie erzählt die Geschichte von Pikachu als Baby

In der neuen Staffel sollen wir erfahren, was vor dem ersten Zusammentreffen zwischen Ash Ketchum und Pikachu geschah.

Veröffentlicht am
Pokémon: Neue Staffel der Anime-Serie erzählt die Geschichte von Pikachu als Baby

Nachdem es 20 Jahre und über 1000 Folgen gedauert hat, gewann Ash Ketchum aus Alabastia sein erstes Pokémon-Turnier und ist offiziell Alola-Champion. Sein großer Traum ist also in Erfüllung gegangen.

Pokémon hat die Kindheit von vielen Menschen aus aller Welt geprägt und ist mit einem Umsatz von 95 Milliarden Dollar sogar das größte Media-Franchise aller Zeiten.

Anzeige

Bevor Pikachu als Starter-Pokémon in Professor Eichs Labor kam

Baby Pikachu

"Pikachu wird geboren!", so soll die erste Episode der neuen Staffel "Pocket Monster" heißen. Und wie es der Name schon vermuten lässt, werden wir erstmals Pikachu als Baby sehen. Die Episode zeigt also den Begleiter und besten Freund von Ash, noch bevor er gefangen wurde und bei Professor Eich im Labor landete.

Die Vergangenheit von Trainer Ash und seinem Pokemon Pikachu liegen in der Kanto-Region. Es soll das erste Mal sein, dass wir Pikachu noch als Pichu sehen. Als Ash Pikachu das erste Mal in seinen Armen hielt, hatte das Pokémon sich ja schon verwandelt. Wir könnten also die Zeit zu sehen bekommen, in der Pikachu ein Pichu war. Wird vielleicht sogar die Frage geklärt, warum Pikachu so frech war aber gleichzeitig auch verängstigt wirkte, bevor es gemeinsam mit Ash durch die Pokémon-Welt zog und gegen unzählige Pokémon kämpfte?

Hier kannst du dir den Trailer auf Japanisch zur neuen Pokémon-Staffel ansehen:

Die erste Episode soll am 17. November in Japan ausgestrahlt werden. Spätestens dann sollten wir mehr wissen. Wann Staffel ins Deutsche übersetzt wird und bei uns in Deutschland ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige