Polen: Erstes zombie-sichere Haus der Welt gebaut

Im Falle einer Zombie-Apokalypse ist das Haus definitiv ein sicherer Ort.

Veröffentlicht am
Polen: Erstes zombie-sichere Haus der Welt gebaut

Das polnische Architekturbüro „Robert Konieczny – KWK Promes“ hat in der Nähe der polnischen Hauptstadt Warschau das „erste offiziell zombie-sichere“ Haus der Welt gebaut. Wenn du glaubst, dass die Zombie-Apokalypse bald bevorsteht, dann nichts wie los. In dem Haus bist du auf jeden Fall vor Zombies sicher.

Anzeige

Das erste zombie-sichere Haus der Welt

Das zombie-sichere Haus in der Nähe von Warschau

Das Wohnhaus, das das polnische Architekturbüro „Robert Konieczny – KWK Promes“ für einen privaten Auftraggeber gebaut hat, besteht aus einem teilweise offenen Betonquader mit grossem Garten. Durch einen Knopfdruck kann man den Aufenthaltsort zu einem Bunker verwandeln, der dich vor menschenfressenden Zombies schützt. Die beweglichen Wände sorgen dafür, dass keiner so leicht in die Nähe des Wohnhauses kommt.

Anzeige

Wenn die Aussenmauern erst einmal verschoben wurden und in Position sind, kann man nur noch über einen Innenhof zum Haus gelangen. Das Besondere hierbei ist, dass der Innenhof von allen Seiten verschlossen ist. Das 567-Quadratmeter-Wohnhaus im Bunkerstil kommt mit Hauswänden, die eine Dicke von 46 Zentimetern haben. Der Auftraggeber des „Safe House“ gewann mit dieser Immobilie mehrere Preise und wollte sich eigentlich nur vor Einbrechern schützen. Zusätzlich kann man die vollverglaste Terrasse mit 14x6 Meter grossen Rolladen abtrennen und ist so definitiv sicher vor Einbrechern oder Zombies.

So sieht das „Safe House“ von außen aus

„Safe House“ in Warschau

Das Anwesen lässt sich komplett von der Außenwelt abschotten

Das wohl sicherste Haus in ganz Warschau

Die Wandelemente sind unglaubliche 46 Zentimeter dick

Die dicken Wände des zombie-sicheren Hauses
Seite 1 von 3
Nächste Seite
Anzeige