Polizei fahndet: Mann spricht 4-Jährige an und missbraucht sie sexuell

Die Polizei sucht nach Zeugen und hat dieses Phantombild veröffentlicht.

, 21:31 Uhr
Polizei fahndet: Mann spricht 4-Jährige an und missbraucht sie sexuell

Ein gerade einmal vier Jahre altes Mädchen wurde von einem fremden Mann auf einem Spielplatz angesprochen und soll sexuell begrapscht worden sein. Anschließend versuchte der Kinderfänger das kleine Mädchen in ein angrenzendes Waldgebiet zu locken. Glücklicherweise bemerkte die Mutter den Täter rechtzeitig und konnte Schlimmeres verhindern.

Anzeige

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise

Anzeige

Jetzt sucht die Polizei in Rheinland-Pfalz mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Kinderschänder. Der bisher nicht identifizierte Mann soll am Nachmittag des 25. Aprils 2021 ein 4-jähriges Kind auf einem Spielplatz in Dudenhofen (Rhein-Pfalz-Kreis) angesprochen und sexuell begrapscht haben. Danach soll der Mann versucht haben, dem kleinen Mädchen etwas im angrenzenden Wald zu zeigen. Dadurch, dass die Mutter des kleinen Mädchens noch rechtzeitig bemerkte, was vor sich ging, konnte sie eingreifen. Als sie den Fremden ansprach, ergriff dieser die Flucht.

Seitdem fehlt jede Spur vom Mann. Bisherige Fahndungen verliefen ohne Erfolg. Damit man dem Täter auf die Schliche kommen kann und ihn zur Rechenschaft ziehen kann, ist die Polizei auf jeden noch so kleinen Hinweis aus der Bevölkerung angewiesen.

Anzeige

Die Beschreibung des Täters:

  • etwa 40 Jahre alt
  • etwa 1,70 bis 1,75 m groß
  • kurzes dunkles Haar
  • sehr gepflegtes Aussehen
  • Jeanshose
  • braune Lederschuhe
  • schwarzes T-Shirt

Wer hat den Mann gesehen und kann Angaben machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773.

Nächster Artikel
Anzeige