Preisanstieg bei Netflix: So teuer wird es jetzt für Bestandskunden

Netflix kann erst wieder verwendet werden, wenn man der Preiserhöhung zugestimmt hat.

Veröffentlicht am
Preisanstieg bei Netflix: So teuer wird es jetzt für Bestandskunden

Bereits Anfang diesen Jahres wurde seitens Netflix angekündigt, dass Neukunden mehr für ein Netflix-Abo bezahlen müssen. Jetzt wird die Preissteigerung auch auf alle aktiven Netflix-Konten ausgeweitet. Wie teuer Netflix wird und was du sonst noch wissen musst, erfährst du hier.

Anzeige

Netflix wird auch für Bestandskunden noch teurer

Filme und Serien mit Netflix auf dem Tablet streamen

Laut einem Bericht von „Golem“, haben die ersten Bestandskunden eine Benachrichtigung (in der App oder per E-Mail) bekommen, aus der hervorgeht, dass die Preiserhöhung nun auch sie betrifft. Die neuen Preise werden nach und nach in den kommenden Monaten eingeführt und als Kunde hat man mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten der höheren Preise Zeit, um darauf zu reagieren. Der Basistarif wird laut Netflix weiterhin 7,99 Euro pro Monat kosten. Mit diesem Tarif kannst du den Service von Netflix auf einem Gerät in SD-Qualität nutzen.

Anzeige

Der Standard-Tarif, mit dem du Inhalte in HD-Qualität abspielen kannst und Netflix auf zwei Geräten gleichzeitig verwenden kannst, steigt um einen Euro auf 12,99 Euro pro Monat. Und der Premium-Tarif, mit dem du Inhalte in 4K-Qualität (und HDR mit Dolby-Atmos-Sound) streamen kannst, wird statt 15,99 demnächst 17,99 Euro kosten. Mit dem Premium-Tarif kannst du dann auf vier Geräten gleichzeitig Netflix schauen. Doch Achtung beim Account-Sharing! Vor einigen Wochen wurden Netflix-Nutzer bereits dazu aufgefordert, ihren Account zu verifizieren.

Nächster Artikel
Anzeige