Primark: Menschlicher Fingerknochen in einem Paar Socken gefunden

In neu gekauften Socken des Textil-Discounters Primark fand man letztes Jahr menschliche Fingerknochen.

Veröffentlicht am
Primark: Menschlicher Fingerknochen in einem Paar Socken gefunden

Die Ermittlungen zu dem menschlichen Fingerknochen, der in neuen Primark-Socken gefunden wurde, hat die britische Polizei nun nach einem Jahr eingestellt.

Anzeige

Die Herkunft des menschlichen Fingerknochens ist unklar

Ein Primark-Store

Laut den Ermittlern köntne es gut sein, dass der Knochen im Herstellungsland in die Socken kam. Einem Bericht der BBC zufolge, handelt es sich um ein Fingerglied. Ein Primark-Sprecher teilte mit, dass die zuständige Sockenfabrik schon im Januar 2019 untersucht wurde und man keine Hinweise auf einem Vorfall gefunden hat.

Wahrscheinlich wurde der Knochen aus ungeklärten Gründen in den Socken platziert, fügte der Sprecher weiterhin hinzu. Die Modekette sei schon mehrfach Ziel schlechter Scherze geworden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass ein Mitarbeiter wirklich einen Finger verloren hat. Immerhin werden die Textilien zu solch günstigen Preisen angeboten, dass die Sicherheit der Mitarbeiter nicht immer zu hundert Prozent gewährleistet werden kann.

Anzeige