Prognose: Laut WHO bald noch mehr Corona-Todesfälle

Die Anzahl der Covid-Toten soll schon bald die Marke von 100.000 Menschen pro Woche übersteigen.

, 11:01 Uhr
Prognose: Laut WHO bald noch mehr Corona-Todesfälle

Eine Prognose, die nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt betrifft, sorgt derzeit für etwas Unruhe. Trotz Lockdown und weiteren Bemühungen, die Anzahl der Neuinfektionen und die Zahl der Personen, die an oder mit Corona gestorben sind zu senken, steigen die Zahlen immer weiter.

Anzeige

Die Prognose der WHO ist erschreckend

Laut einem Bericht in der „Tagesschau“ rechnet die Weltgesundheitsorganisation WHO damit, dass die weltweite Zahl der an oder mit Covid-19 verstorbenen Menschen, die Marke von 100.000 Menschen überschreiten wird. Vergangene Woche zählte man laut WHO Experte Mike Ryan 93.000 Tote.

Anzeige

Obwohl sich die Zahl der Infektionen und Todesfälle in Europa langsam stabilisiert, sieht es in anderen Teilen der Welt, wie zum Beispiel auf dem amerikanischen Kontinent, ganz anders aus. Momentan handelt es sich bei 47 Prozent aller Covid-Toten in der WHO-Statistik hauptsächlich um amerikanische Fälle. Mutationen des Coronavirus sorgen derzeit zusätzlich für Schwierigkeiten, das Virus einzudämmen.

Bleibt abzuwarten, wie die Experten aus der ganzen Welt die aktuelle Lage einschätzen und was für Maßnahmen sie empfehlen. Wir hoffen, dass sich die Lage in den kommenden Wochen und Monaten endlich verbessert, damit wir in unseren früheren Alltag zurückkehren können.

Nächster Artikel
Anzeige