Sony: Neue PS5 wird 100 Mal schneller sein als die PS4

Laut Sony ist die PlayStation 5 dank der SSD 100 Mal schneller als die PlayStation 4.

Veröffentlicht am
Sony: Neue PS5 wird 100 Mal schneller sein als die PS4

Einem offiziellen Sony-Dokument zufolge kann man mit der SSD-Festplatte, die in der neuen PlayStation 5 verbaut wird, Daten bis zu 100x schneller übertragen als mit der bisherigen PlayStation 4. Dadurch werden die Ladezeiten enorm verkürzt und die SSD hilft auch dem starken Prozessor, effizienter und besser zu arbeiten.

Anzeige

Sony PlayStation 5 endlich mit SSD-Festplatte

Fortnite auf der PlayStation 4

Besitzer einer PlayStation 4 werden es kennen: Wenn du ein Update herunterlädst und die PS4 damit beginnt, die Datei zu kopieren, dauert es meistens länger als das Herunterladen. Das liegt daran, dass in der PlayStation 4 keine SSD-Festplatte eingebaut wurde und die alten Festplatten viel länger benötigen, um Daten zu übertragen. Dieser Albtraum hat bei der neuen Next-Gen-Konsole von Sony endlich ein Ende.

Kenichiro Yoshida, der CEO von Sony, betonte in einem Meeting, dass man nicht nur die Auflösung verbessern wolle, sondern auch die Geschwindigkeit von Spielen. Eine speziell entwickelte Hochgeschwindigkeits-SSD soll dabei Ladezeiten ermöglichen, wie wir sie noch nie zuvor gehabt haben.

Auch interessant: PlayStation 5: Unreal Engine-5-Gameplay zeigt, wie die Grafik auf der PS5 aussieht

Als Spieler wirst du in der Lage sein, dich innerhalb von Augenblicken durch riesige Spielwelten zu bewegen. Die neue PlayStation von Sony soll noch vor Weihnachten 2020 erscheinen.

Anzeige