Tiger Woods: Schwere Verletzungen wegen Autounfall

Der Golfstar hatte einen heftigen Autounfall südlich von Los Angeles und musste an den Beinen operiert werden.

Veröffentlicht am
Tiger Woods: Schwere Verletzungen wegen Autounfall

Golfprofi Tiger Woods verunglückte am Dienstag an einer Stelle südlich von Los Angeles, an der es immer wieder zu schweren Unfällen kommt. Sein Fahrzeug überschlug sich mehrfach und die Retter mussten Woods sogar aus dem Wrack schneiden. Mit einer Axt wurde dafür die Frontscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen.

Anzeige

Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach

Autounfall von Tiger Woods

Laut US-Medienberichten hat er Verletzungen an beiden Beinen und einen Knöchelbruch erlitten. Es wird gemutmaßt, dass die Verletzungen seine Karriere als Golfer beeinträchtigen für immer beeinträchtigen könnten. Der 45-Jährige habe „sehr viel Glück“ gehabt, den Unfall zu überleben. „Offene Trümmerbrüche, die den oberen und unteren Teil des Schien- und Wadenbeins betroffen haben, wurden durch einen Stab im Schienbein stabilisiert“, zitiert Woods' Management den behandelnden Arzt.

Anzeige

Hier gibt es ein Video auf YouTube, das die schwere des Autounfalls zeigt:

Der Golfprofi hatte sich am Dienstagmorgen bei einem schweren Autounfall in Kalifornien verletzt, weil er plötzlich die Kontrolle über sein SUV verlor und sich mehrfach überschlagen hatte. Den Polizeiangaben zufolge soll er alleine im Auto unterwegs gewesen sein und andere Autos seien nicht in den Horror-Unfall verwickelt.

Nächster Artikel
Anzeige