WhatsApp: Neue Funktion für Nacktfotos in Arbeit

Die geplante Funktion wäre perfekt zum Versenden privater Fotos.

Veröffentlicht am
WhatsApp: Neue Funktion für Nacktfotos in Arbeit

Wie sagt man so schön? Das Internet vergisst nie. Denn was einmal im Internet landet, bleibt für immer im Internet. Allerdings bietet Snapchat und auch Instagram mit der Funktion Instagram Direct eine Möglichkeit an, Fotos zu verschicken, die sich „selbst zerstören“.

Anzeige

WhatsApp: Die Funktion für intime Bilder

WhatsApp auf dem Android-Gerät

Der Messenger WhatsApp arbeitet offenbar an einer Funktion, die den Nutzern die Möglichkeit gibt, dass sich das verschickte Foto nach dem Öffnen von selbst löscht. Laut WABetaInfo gibt es sowohl in der Android- als auch in der iOS-Version von WhatsApp erste Hinweise darauf, dass Facebook daran arbeitet, so eine Funktion in WhatsApp zu integrieren. Diese Funktion bescherte Snapchat den unglaublichen Erfolg und wurde hauptsächlich zum Versenden von Nacktbildern verwendet.

Anzeige

Das ist der Tweet von WABetaInfo, der erste Screenshots der neuen WhatsApp-Funktion zeigt:

Auch interessant: Instagram: So blockierst du die nervigen Gruppenanfragen

Anzeige

Sobald man also mit der neuen Funktion ein Bild verschickt, wird das Bild sofort gelöscht, nachdem der Empfänger es gesehen hat, ähnlich wie es bei Snapchat und Instagram Direct der Fall ist. Man hat dann keine Möglichkeit, das Bild zu speichern und wenn man einen Screenshot von dem Bild macht, wird der Absender darüber benachrichtigt. Wann die neue Funktion endgültig für alle eingeführt wird, steht noch nicht fest.

Nächster Artikel
Anzeige