You: 9 Fakten über die beliebte Netflix-Serie

9 Fakten für Fans der Psychothriller-Serie „You – Du wirst mich lieben“.

Veröffentlicht am
You: 9 Fakten über die beliebte Netflix-Serie
Anzeige

1. Die Serie basiert auf zwei Romanen von Caroline Kepnes mit dem Titel "You" und "Hidden Bodies - Ich werde dich finden".

Die Stalker Serie "You" auf Netflix mit Schauspieler Joe Goldberg

Echte Fans wissen das bestimmt schon, aber wir dachten uns, dieser Fakt muss mit rein. Das erste Buch von der US-amerikanischen Autorin Caroline Kepnes erschien im Jahr 2014. Die zweite Staffel basiert auf den Nachfolger "Hidden Bodies".

Anzeige

2. In einem Punkt weicht das Drehbuch vom Roman ab.

Der Nachbarsjunge Paco

Der Nachbarsjunge Paco, kommt in der Romanvorlage nicht vor. Netflix hat den Charakter nur eingeführt, um die menschliche Seite von Joe hervorzuheben und das Gute in ihm zu zeigen.

Anzeige

3. Stephen King ist ein großer Fan der Romane.

Joe Goldberg der Stalker aus "You - Du wirst mich lieben"

Der berühmte Autor Stephen King, der unter anderem "Es" und "Shining" schrieb, ist ein großer Fan von Caroline Kepnes. Schon 2014 twitterte er, dass er von "You" begeistert ist: "YOU, by Caroline Kepnis: Hypnotic and scary. A little Ira Levin, a little Patricia Highsmith, and plenty of serious snark. Cool stuff."

Anzeige

4. Peach-Darstellerin Shay Mitchell gab Nachhilfe in Social Media.

Shay Mitchell in der Serie "You"

Darsteller Penn Badgley verriet in einem Interview, dass er einmal am Set seine Kollegen fragte, was Tumblr sei. Und auch generell soll er in Sachen Social Media eher unerfahren gewesen sein, weswegen Shay Mitchell ihre Hilfe anbot und ihm Nachhilfe gab. Er hatte einfach überhaupt keinen Durchblick. Einige Quellen berichten sogar, dass die anderen Darsteller ihn deswegen ausgelacht hätten.

Anzeige

5. In der ersten Staffel waren bei fünf von zehn Folgen Frauen am Werk.

Schauspielerin Elizabeth Lail

Die Hauptdarstellerin Elizabeth Lail sagte einmal während einer Q&A-Session, dass die starken Frauen, die an dem gesamten Projekt beteiligt waren, dazu führten, dass sie sich am Set sicher fühlte. Dadurch konnte sie besser in ihre Rolle schlüpfen und emotional alles viel besser rüberbringen.

Anzeige

6. Die Hauptdarsteller absolvierten ein Sicherheitstraining, das acht Stunden dauerte.

Joe Goldberg am Set von "You"

Dies war nötig, damit sie auf den Gleisen der New Yorker Subway filmen durften. Im Interview mit "Build" erfuhr man, dass das Sicherheitstraining der Stadt New York ganze acht Stunden in Anspruch nahm. Acht Stunden sind zwar nicht so schnell vorbei, doch wenn es um die Sicherheit von Menschenleben geht, sollte die Dauer von einem Sicherheitstraining eher zweitrangig sein.

Anzeige

7. Das Blut ist nicht echt und besteht aus Zucker.

Blut in einer Episode von "You"

Joe Badgley enthüllte die Einzelheiten in einem Interview mit "Entertainment Tonight", während er über die schreckliche Szene der zweiten Staffel sprach.

Anzeige

8. Penn Badgley dachte, er spielt die Rolle von Joe Goldberg zu nett und machte sich deswegen Sorgen.

Penn Badgley und Elizabeth Lail

Er sagte einmal, dass er Teile der Serie sieht und sich dann fragt, ob es nicht zu charmant ist? Seine Sorge war, dass er die Rolle viel zu nett spielt und deswegen war es bei den Dreharbeiten für ihn persönlich sehr wichtig, seine weiblichen Kolleginnen und Zuschauerinnen um Feedback zu bitten.

Anzeige

9. Die Rolle des Dr. Nicky basiert auf den Therapeuten von John Stamos

Dr. Nicky in "You"

Der Therapeut von Beck, Dr. Nicky, schreibt kleine Karten und zeichnet sehr gerne. Dies soll sich der Schauspieler John Stamos bei seinem eigenen Therapeuten abgeschaut und in die Rolle adaptiert haben. Das verriet er zumindest in einem Q&A.

Die Stalker-Serie gehört mittlerweile zu den beliebtesten Netflix-Serien und Fans können es kaum erwarten, bis die neue Staffel endlich abrufbar ist. Wir dürfen gespannt sein, wie die Geschichte von Joe Goldberg weitererzählt wird.

Anzeige