Coronavirus: Alle Russen haben bis zum 30. April frei und bekommen weiterhin volles Gehalt

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt den ganzen April für arbeitsfrei und versicherte den Bürgern, weiterhin volles Gehalt auszuzahlen.

Veröffentlicht am
Coronavirus: Alle Russen haben bis zum 30. April frei und bekommen weiterhin volles Gehalt

Der russische Präsident Wladimir Putin hat im Kampf gegen die Corona-Krise einen bezahlten Corona-Urlaub eingeführt. Die Maßnahme tat bereits am 28. März in Kraft und wird jetzt offiziell bis zum 30. April verlängert.

Anzeige

Arbeitsfreie Woche in Russland wird um einen Monat verlängert

Die St. Basil Kathedrale in Moskau

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, gab er während seiner Ansprache an die Nation bekannt, dass der April zum bezahlten Urlaubsmonat erklärt wird. Weiterhin betonte er, dass die Gefahr immer noch bestehe und der Höhepunkt der Pandemie noch nicht erreicht sei. In der Hauptstadt Moskau hat man trotz einiger Maßnahmen immer noch nicht geschafft, die Verbreitung des Virus einzudämmen. Jetzt sei es an der Zeit, Zuhause zu bleiben und nicht mehr arbeiten zu gehen. Bis zum Ende des Aprils sollen Löhne und Gehälter weiterhin ausgezahlt werden.

Außerdem teilte er den Regionen weitere Rechte zu, damit diese entscheiden können, welche Beschränkungen des öffentlichen Lebens sie anordnen wollen.

Anzeige