Coronavirus: Modedesigner Ralph Lauren spendet zehn Millionen Dollar

Mit dem Geld sollen mehrere Organisationen, die sich um die Bekämpfung des Coronavirus kümmern, unterstützt werden.

Veröffentlicht am
Coronavirus: Modedesigner Ralph Lauren spendet zehn Millionen Dollar

Die "Ralph Lauren Corporate Foundation" unterstützt zum Beispiel den Hilfsfonds der Weltgesundheitsorganisation WHO und zusätzlich werden auch die eigenen Mitarbeiter finanziell unterstützt, die aufgrund wegen medizinischer Versorgung, Kinderbetreuung oder zur Pflege älterer Menschen darauf angewiesen sind.

Anzeige

80-jähriger Designer hilft bei der Bekämpfung des Coronavirus

US-Modedesigner Ralph Lauren

Der Modeschöpfer Ralph Lauren zeigt sich in diesen schweren Zeiten spendabel und möchte finanziell zur Besserung der aktuellen Lage beitragen. Insgesamt sollen zehn Millionen Dollar, was umgerechnet etwa neun Millionen Euro sind, fließen. Außerdem beteiligt sich das Modeunternehmen gerade an der Produktion von 250.000 Schutzmasken und 25.000 Schutzanzügen, um den Bedarf decken zu können.

In einer Pressemitteilung heißt es, dass es das Unternehmen schon immer für ein Miteinander stand und dies die Kreativität anspornt. Dadurch würde das Selbstvertrauen gestärkt und die gegenseitige Unterstützung vorangetrieben werden.

Anzeige