Disney+ bricht am ersten Tag zusammen

Der Ansturm auf den Streamingdienst von Disney war so groß, dass am Starttag die Server zusammenbrachen.

Veröffentlicht am
Disney+ bricht am ersten Tag zusammen

Die Kunden und Kundinnen beklagten sich über Schwierigkeiten beim Einloggen. Einzelne Inhalte sollen nicht geladen haben und auch Funktionen seien nur eingeschränkt verfügbar gewesen. Direkt zu Beginn des neuen Streamingdienstes hatte Disney mit technischen Problemen zu kämpfen.

Anzeige

Disney+ zunächst in den USA, Kanada und den Niederlanden verfügbar

Die Startseite von Disney Plus

Der Dienst wurde in den USA, Kanada und den Niederlanden gestartet. In anderen europäischen Ländern wird Disney Plus im kommenden Jahr veröffentlicht. Disney teilte zum Zeitpunkt der Störungen mit, dass man daran arbeite und versucht, die Probleme so schnell wie möglich zu heben.

Mittlerweile gibt es ein offizielles Statement von Disney:

Die Nachfrage sei enorm gewesen und soll alle Erwartungen übertroffen haben. Das Unternehmen freue sich über das große Interesse und arbeite schnell an einer Lösung der Probleme. Mittlerweile dürften die Probleme behoben worden sein und Disney dürfte sich über einen grandiosen Start freuen.

Fans aus Deutschland müssen sich allerdings noch bis zum 31. März 2020 gedulden.

Anzeige