GTA 6: Rockstar Games stellt Entwickler für Open-World-Game ein

Rockstar Games sucht qualifizierte Entwickler, um ein Open-World-Projekt zu realisieren. Höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei um Grand Theft Auto 6.

Veröffentlicht am
GTA 6: Rockstar Games stellt Entwickler für Open-World-Game ein

Alles deutet darauf hin, dass Rockstar Games mit Hochtouren an einem neuen Teil von "Grand Theft Auto" arbeitet. In einer aktuellen Stellenausschreibung heißt es, dass man qualifizierte Entwickler sucht, die ein Open-World-Spiel für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Scarlett programmieren können.

Anzeige

Grand Theft Auto 6 kommt nicht vor 2020

GTA 6 für Next-Gen-Konsolen

Da die Xbox One und die PlayStation 4 Pro so langsam an ihre Grenzen kommen, dürfte Grand Theft Auto 6 wahrscheinlich dann auf den Markt kommen, wenn die neuen Konsolen im Handel erhältlich sind. Denn beim neuen Teil von Grand Theft Auto können wir uns sicher sein, dass die Grafik um ein Vielfaches besser sein wird als bei Grand Theft Auto 5. Die neuen Konsolen werden 2020 veröffentlicht.

In der Stellenausschreibung heißt es: "Wir sind auf der Suche nach einem erfahrenen, talentierten Ingenieur, der uns bei der Entwicklung fortschrittlicher Animationssysteme für große charakterbasierte Spiele der offenen Welt unterstützt. Wir sind ein globales Team von Programmierern, die zusammenarbeiten, um die Grenzen der Charakteranimation für Next-Gen-Konsolen zu erreichen".

Bei so einer Stellenausschreibung ist es nicht verwunderlich, dass es haufenweise Gerüchte gibt. Allerdings ist Grand Theft Auto 6 nicht das einzige Projekt an dem Rockstar Games arbeitet. Es gibt auch noch Spiele wie L.A. Noire oder Bully, die entwickelt werden müssen. Theoretisch wäre es sogar möglich, dass jemand gesucht wird, der an der Weiterentwicklung von GTA Online oder Read Dead Redemption Online arbeitet. Bei beiden Videospielen gibt es einen Multiplayer-Modus, der von Millionen Menschen täglich gespielt wird.

Anzeige