Nike stellt aus Air Max-Sneaker Schutzausrüstung für medizinische Fachkräfte her

Der Gesichtsschutz von Nike enthält Teile des beliebten Air Max Sneakers.

Veröffentlicht am
Nike stellt aus Air Max-Sneaker Schutzausrüstung für medizinische Fachkräfte her

Nike stellt inmitten des Coronavirus-Ausbruchs Schutzschilde für das Gesicht und andere Formen der persönlichen Schutzausrüstung für Ärzte und Krankenschwestern her.

Anzeige

Nike Air Max PPE Face Shields COVID-19

Das Nike Logo

Die Gesichtsschutzschilde von Nike werden aus bestimmten Materialien von Nike's Air Max-Sneakers hergestellt, einschließlich der Polsterung und der Sohlen. Nike arbeitet mit der OHSU (Oregon Health & Science University) zusammen und schaffte es einen dreiteiligen Gesichtsschutz vorzustellen, der in in nur neun Schritten hergestellt wird.

"Ohne einen angemessenen Gesichtsschutz sind die Mitarbeiter im Gesundheitswesen einem höheren Risiko ausgesetzt, sich mit dem Virus zu infizieren, was in den kommenden Monaten zu einer beträchtlichen Belastung für das Gesundheitspersonal führen könnte", sagt Dr. Miko Enomoto, Professor für Anästhesiologie und perioperative Medizin an der OHSU School of Medicine. "Die Vollgesichtsschutzmasken tragen zum Schutz der Gesichter des Gesundheitspersonals bei und tragen auch dazu bei, dass wir eine chirurgische oder N95-Maske sicher verwenden können. Die großzügige Reaktion von Nike auf die COVID-19-Krise führt dazu, den Mitarbeitern im Gesundheitswesen eine zusätzliche Ebene des Vertrauens und der Unterstützung zu vermitteln, damit wir die Aufgaben, für die wir geboren wurden, sicher ausführen können.", ergänzte er.

Außerdem kann man aus der offiziellen Pressemitteilung von Nike entnehmen, dass das Ziel war nicht nur ein hoch funktionierendes Schutzschild war, sondern auch eines, das ein einfaches Produktionsmodell ermöglichte. Das scheint Nike nun endgültig gelungen zu sein.

Anzeige