PlayStation 5: Sony zeigt erstmals den neuen Controller

Der neue Controller der PS5 heißt nicht „DualShock 5“, sondern „DualSense“.

Veröffentlicht am
PlayStation 5: Sony zeigt erstmals den neuen Controller

Wenn du ein Fan des bisherigen DualShock 4 Controllers bist, darfst du dich glücklich schätzen. Der neue Controller baut nämlich auf den Vorgänger auf, fügt neue Funktionen hinzu und hat ein angepasstes besseres Design. Ein wirkliches Highlight ist das integrierte Mikrofon, wobei man für längere Gespräche ein gutes Gaming-Headset verwenden sollte.

Anzeige

Sony präsentiert den neuen Controller "DualSense"

Sony: "DualSense" Controller der neuen PlayStation Konsole der fünften Generation

"Bei unseren Gesprächen mit Entwicklern haben wir festgestellt, dass der Tastsinn beim Gameplay, ähnlich wie der Ton, bei den meisten Spielen bislang wenig Aufmerksamkeit erhalten hat", so Jim Ryan von Sony. Auch das haptische Feedback ist bei Sonys neuer Konsole komplett neu und kann für eine Vielzahl beeindruckender Empfindungen sorgen, wie z. B. das Gefühl, mit einem Auto durch Schlamm zu fahren, erklärt Ryan. "Zusätzlich haben wir adaptive Trigger in die L2- und R2-Tasten des DualSense integriert, damit ihr die Kraft, die hinter euren Aktionen steckt, auch wirklich spüren könnt – zum Beispiel beim Spannen eines Bogens, um einen Pfeil abzuschießen." Was bei dem neuen Controller mit zweifarbigem Display zusätzlich neu ist, ist die "Create-Taste", die durch die bisherige "Share-Taste" ersetzt wurde. Informationen über die neue Taste gibt es aber noch nicht.

Laut Ryan wurde DualSense von zahlreichen Spielern mit unterschiedlichen Handgrößen getestet, damit Sony das gewünschte Komfortniveau mit großartiger Ergonomie erreichen kann. Du kannst dir also sicher sein, dass sich Sony beim Design und bei der Entwicklung des Controllers um alles Gedanken gemacht hat.

Anzeige