Alltours: Urlaub in den Hotels zukünftig nur noch mit Corona-Impfung

Auch die Angestellten sollen schnellstmöglich geimpft werden.

Veröffentlicht am
Alltours: Urlaub in den Hotels zukünftig nur noch mit Corona-Impfung

Der Reiseveranstalter Alltours möchte demnächst in ausgewählten Hotels nur noch Gäste mit einer Corona-Impfung beherbergen. Grundsätzlich geht es aber um die eigene Hotelkette Allsun. Und auch die Hotelmitarbeiter müssen sich bald einer Corona-Impfung unterziehen.

Anzeige

Der Reiseveranstalter Alltours könnte zahlreiche Kunden verlieren

Urlaubskoffer

Als die Meldung von Eventim vor einigen Wochen in der Presse die Runde machte, reagierten viele Leser empört und kritisierten das Vorhaben. Die jetzige Meldung von Alltours stößt auf ähnliche Kritik. Aktuell ist es zwar so, dass man beim Check-in der Hotels von Alltours einen negativen PCR- oder Antigen-Test vorlegen muss, der nicht älter als 48 Stunden ist, aber Gäste auszuschließen, die nicht gegen Corona geimpft sind, das ist noch neu. Die neue Regel will der Reiseveranstalter ab dem 31. Oktober 2021 einführen, so steht es zumindest in der offiziellen Meldung, die Alltours am Freitag veröffentlichte.

Anzeige

Alltours betreibt unter dem Namen Allsun 35 Hotels auf Mallorca, den Kanaren und Griechenland. „Wir wollen allen Gästen höchstmögliche Sicherheit bieten, damit sie ihren Urlaub entspannt genießen können“, so Alltours-Inhaber Willi Verhuven laut Mitteilung. Bereits jetzt kritisieren zahlreiche Nutzer in den sozialen Medien die Pläne von Alltours und kündigen an, zukünftig nicht mehr mit Alltours reisen zu wollen.

Außerdem sei es auch ungerecht, wenn man Menschen durch so eine Maßnahme benachteiligt. Was ist zum Beispiel mit den Menschen, die aufgrund von Allergien gar keine Möglichkeit haben, sich impfen zu lassen?

Nächster Artikel
Anzeige